Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
790 13

Helga Broel


World Mitglied

Glen Helen Lodge

Die Lodge wurde einst von Viehzüchtern genutzt.

Bei Glen Helen Gorge durchschneidet der Finke River - der weltweit älteste Wasserlauf - die West MacDonnell Ranges.
Die Schlucht an der Südflanke der Berge wird von einer Reihe faszinierender Felsgebilde durchzogen, den sogenannten Organ Pipes.

Info Glen Helen
Info Glen Helen
Helga Broel

Kommentare 13

  • Trautel R. 4. Dezember 2010, 8:27

    das richtige kontrastprogframm bei dem vielen weiß draußen. ich muss mich nochmals weiter jetzt bei dir umschauen.
    ein herzliches danke für deine lieben wünsche unter der "goldenen" schraube bei meiner zwecke.
    der            f a l l ...
    der f a l l ...
    Trautel R.

    ich wünsche dir einen beschaulichen 2. advent.
    lg trautel
  • Wolfgang Kölln 30. November 2010, 19:47

    Eine imposante und mächtige Wand, die da emporragt, Helga! Erinnert mich, obwohl es hier um ganze andere Verhältnisse geht, irgendwie ein bisschen an die Windjana Gorge... ;-)
    Gruß Wolfgang
  • Wilfried Jurkowski 30. November 2010, 8:39

    welch eine tolle kulisse für diese lodge und dann wie immer schön fotografiert - könnte direkt vor diesen schönen felsen vielleicht nur heiss sein ...........
  • The Wanderers 30. November 2010, 6:38

    Hi Helga, wunderbar gelegen ist die Lodge - das Rot der Berg ist immer wieder schön zu sehen!
    LG Ulrike & Eberhard
  • Richard. H Fischer 30. November 2010, 1:50

    Jaa, da war ich so manches liebe Mal - und auch da oben, auf der vom Finke River gewaschenen Wand, bin ich entlang gelaufen. Man kann sie von hinten besteigen. Unvergesslich. Vor der Wand hat auch vor etwa 15 Jahren das Sydney Symphonieorchester die 5. Symphonie von Beethoven aufgeführt.
    Lieben Gruß, Richard
  • Joerg Fischoetter 29. November 2010, 22:31

    Dass ich hiervon kein Foto gemacht habe, bringt mich ja fast in ernsthafte Erklärungsnöte... Ich war nur kurz drin, um road conditions zu erfragen. (Hier erfuhr ich dann auch, dass der Namatjira bis zur Abzweigung Mereenie fast durchweg befestigt ist.) Der Anblick ist gewaltig, Helga, auch der Schnitt m.E. perfekt gelungen!
    Gruss Joerg
    NB: DANKE für die neue Sektion West MacDonnells! Ich hab´ mal eifrig umgesiedelt...
  • TinaEA 29. November 2010, 21:39

    Gewaltig diese Felswand! Schöne Aufnahme und tolle Info!
    lg
  • Zwecke 29. November 2010, 19:40

    In Teneriffa habe sie auch an der Felswand so dicht ein Hotel gebaut, es war noch nicht ganz fertig, da ist der Felsen runter gekommen, Hotel eingestürzt :-)
    Daran muss ich denken, wenn ich das Bild betrachte.
    LG Horst
  • King Of Loss 29. November 2010, 16:20

    YEEEEEAAAA da war ich auch da wars schön ...
    ausser das der jeep wasser verlor :)
  • Daniela Boehm 29. November 2010, 15:51

    Wow sieht das guut aus.LGDani
  • Nadine Hanheide 29. November 2010, 15:10

    wow, klasse:) sehr interessante aufnahme

    lg
  • Lampropeltis Lampropeltis 29. November 2010, 15:08

    Klasse Campground !!
    LG
    lamp
  • Brigitte Lucke 29. November 2010, 15:05

    Was für ein Panorama! Wahnsinnsfelsen. Habt Ihr dort gewohnt?
    Gruss Brigitte

Informationen

Sektion
Ordner Aussie - Trip 2009
Klicks 790
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D300
Objektiv ---
Blende 9
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 36.0 mm
ISO 200