Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Häseken Hase


Free Mitglied

Kommentare 85

  • Agi Rakowski 14. Februar 2004, 0:01

    Schlaf gut! Kuschel Dich an!
    Und dann zeig' uns bitte wieder, was Dir wieder eingefallen ist.

    LG
    Dein somnambuler Agi
  • Annette Rakowski 13. Februar 2004, 23:59

    Guten Abend, gut Nacht,
    Mit Rosen bedacht,
    Mit Naeglein besteckt,
    Schlupf unter die Deck'

    Morgen frueh, wenn Gott will,
    Wirst du wieder geweckt.


    Guten Abend, gute Nacht,
    Von Englein bewacht,
    Die zeigen im Traum
    Dir Christkindleins Baum.
    Schlaf nun selig und suess,
    Schau im Traum's Paradies.
  • Mona Lisa 13. Februar 2004, 23:54

    Gut's Nächtle, Süßer! Monika
  • Häseken Hase 13. Februar 2004, 23:44

    Gute Nacht, ich muss nun ruhn,
    sliesse meine Augleins tsun
    Snarch gants viel und gants doll lang
    damit ich morgen wieder faxen machen kann!




    SMATSSSSSSSSSSSSSSS
  • Agi Rakowski 13. Februar 2004, 23:44

    to be continued.....
    Wie hiess das doch in den Serien immer?:

    Sind Sie jetzt verwirrt? Schauen Sie doch die nächste Folge!

    und ganz viel :-))))))
  • Mona Lisa 13. Februar 2004, 23:40

    Dann ist das Buch jetzt zu? Dabei hätte ich noch einen für das Poesie-Album gehabt - und zwar ganz nach Häsekens Geschmack (obwohl der Spruch ganz echt aus England ist):

    Roses are red,
    violets are blue
    some poems rhyme
    this one doesn't!
  • Annette Rakowski 13. Februar 2004, 23:35

    Und ich hab mich hier angewurzelt
    damit niemand aus dem Album purzelt
  • Häseken Hase 13. Februar 2004, 23:31

    Frisst der Uli Hasenbraten
    liegt der Braten ihm swer im Magen...
    Wehrt der Hase sich tsu Recht,
    wirds dem Ulli super slecht









    und kotst wie ein Reiher...








    Reimt sich nich, is aber lustich!
  • Agi Rakowski 13. Februar 2004, 23:23

    @Mona
    Häseken weiss, worauf er sich einlässt und kann wunderbar retournieren.
    Ich liebe ihn auch!!!!!!
  • Agi Rakowski 13. Februar 2004, 23:20

    >>Pffffttttttttttttt

    auch die aussergewöhnliche Häufung von Konsonanten als Mittel zur Lautmalerei können nicht sofort überzeugen. Zumal nur das "f" in der Ansammlung von Buchstaben eine wirkliche Bedeutung hat. Nach genauer Analyse, kann man eine gewisse Ignoranz zu echten Aussagen erkennen. Wir haben es hier mit einer Übertreibung der lateinischen Ausgangsschrift zu tun. Ein "P" als Ausdruck der Verstärkung ist richtig aber eine unnötige Anhäufung der "t"'s kann ohne weiteres als Verachtung interpretiert werden
  • Mona Lisa 13. Februar 2004, 23:19

    @ Agi: Das hat dem Hasen den Rest gegeben! Fair war das nicht, denn immerhin lieben wir ihn ja! (bis auf die paar Fresssäcke, versteht sich!)
    Machen wir jetzt weiter Schüttelreime oder gehen wir zu anderen Gattungen über? "Klapphornverse" sind gut, aber nur beschränkt verfügbar! Vielleicht doch noch einen Schüttelreim. Ich wollte ja alles geben hinsichtlich des Seissendrecks! Der Hase hat allerdings kein Klohäuschen! Tun wir mal so, als sei eins hinter dem Schafstall!
    Fuer Fotograf Ich
    Fuer Fotograf Ich
    Häseken Hase

    Am besten sich die Zeitung liest
    am Ort, wo du die Leitung ziehst!
  • Häseken Hase 13. Februar 2004, 23:06

    ok

    Fliegt der Hase rum im Tsimmer
    rum fliegt dann die gantse Kotse immer!


    Pffffttttttttttttt
  • Agi Rakowski 13. Februar 2004, 23:04

    @Hase

    >>Fliegt der Hase rum im Tsimmer
    >>Rum fliegt dann die gantse Kotse

    ok, ....geschüttelt aber nicht gereimt.
    Sitze fassungslos vor diesem Zweizeiler.
    Versuche den dadaistischen Inhalt zu entschlüsseln.
    Könnte ein Versuch neuer Deutscher Prosa sein.
    Habe noch irgendwo einen "Gedichtband" von Ernst Jandl und werde nachschauen, ob eine gewisse Entlehnung stattgefunden hat.
    Es könnte aber auch ein Werk aus der Aluminiumzeit sein, quasi kollagiertes Deutsch für Hasen im Zeitgeist der kollektiven Präkognition. Was aber nicht heisst, dass sich einem der Sinn sofort erschliesst. Erst nach mehrmaligem Lesen fallen einem die Wiederholungen der Worte "rum" und "Rum" und "Fliegt" und fliegt" auf, die sich in beiden Zeilen als Kontrapunkte zu den restlichen Sprachfragmenten entfalten.
  • Häseken Hase 13. Februar 2004, 22:58

    hihi...


    Ein maennliser Briefmark erlebte
    was soenes bevor er klebte.
    er wurde von einer Printsessin beleckt,
    da war die Liebe in ihm erweckt.
    er wollte sie wiederkuessen
    da hat er verreisen muessen.
    so liebte er sie vergebens,
    das is die Tragik des Lebens



    Auch Ringelnats!
  • Mona Lisa 13. Februar 2004, 22:56

    @ Häseken: Du hast das System des Schüttelreims nicht verstanden! Aber ich habe noch ein Abendgebet für dich, das geht auch ohne schütteln:

    Lieber Gott mit Christussohn,
    ach, schenk mir doch ein Grammophon!
    Ich bin ein ungezog'nes Kind,
    weil meine Eltern Säufer sind.
    Verzeih mir, dass ich gähne,
    beschütze mich in aller Not,
    mach meine Eltern noch nicht tot!
    Und schenk der Oma Zähne!

    (Joachim Ringelnatz)

Informationen

Sektion
Klicks 1.281
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz