Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Glauben verbindet...

Glauben verbindet...

543 6

Lutz Michaelis


Free Mitglied, Shanghai

Glauben verbindet...

1/100 Sek; F5,6; ISO 100; BW75mm
Aufgenommen im Ocean Park Hong Kong Oktober 2006

Wieder einmal ein S/W Experiment. Eigentlich wollte ich das Bild schon aussortieren. Ein typischer Schnappschuss bei dem ich erst später die Gruppe Mönche entdeckte und mir die Idee zu dieser Bearbeitung kam. Auch hier sind wieder hilfreiche Tipps erwünscht.

Kommentare 6

  • Lukas Zimny 19. Juli 2007, 7:38

    hier erzwingst du die auffaelligkeit. die einzige person, die wirklich sich aus der masse abhebt ist der typ im vordergrund, der steht. der tip das bild bis auf die moenche etwas mehr zu entsaettigen, ist gut und besser als deine bearbeitung.

    gruss, lukas
  • Lutz Michaelis 25. Januar 2007, 2:56

    @Erich & Rudolf: Danke für Eure Anmerkungen. Beides macht für mich Sinn und ich werde es bei nächster Gelegenheit einmal ausprobieren.
  • Rudolf Kasper 23. Januar 2007, 4:53

    Trotz der gefaerbten Moenche faellt die im VG stehende Langnase viel mehr auf. Wuerde hier auch anders beschneiden und versuchen die Moenche in den golden Schnitt zu bekommen.
    lg rudi
  • Lutz Michaelis 16. Dezember 2006, 7:42

    Danke für eure Anmerkungen.
    @Alexander: Ich wollte die vielen Menschen der kleinen Münchsgruppe gegenüberstellen, ein kleinerer Ausschnitt hätte das nicht so gut rüber gebracht.
    @Carsten: Das Bild für sich alleine wäre ja nicht weiter spektakulär. Die Menschenmenge gegenüber den wenigen Mönchen sollte, wie der Titel ja schon sagt, die Annonymität der Masse zeigen, die ja leider heute so weit verbreitet ist. Es ist immer schön zu sehen, dass es aber auch noch wirkliche Verbindungen gibt und nicht nur einzelne Individuen die nebeneinander sitzen und die anderen nicht einmal bemerken (wollen) oder beachten.
    Hier in China ist die Masse der Menschen besonders alltäglich, auch die Anonymität macht sich da sehr bemerkbar, leider. Aber wie bei allen Dingen gibt es auch diese Ausnahmen, die zu sehen ist immer wieder schön.
    Gruß, Lutz
  • Carsten CCGG Gabbert 15. Dezember 2006, 14:43

    ich find schon, mir sind die mönche gleich ins auge gefallen und ich finde sie bilden im bild eine gewisse art von fixpunkt von dem man seine blicke langsam nach ausen bewegen kann, also für mich ein super bild.

    lg carsten
  • Alexander Maus 13. Dezember 2006, 7:07

    ich versuchs mal, nimmam besten einen kleineren bild ausschnitt die mönsche fallen troz des rotes nicht stark genug auf..

    gruss alex