Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Trine Gutjahr


World Mitglied, Augsburg

Gigantentreffen

Bei Port St. Johns trifft der Umzimvubu auf den Indischen Ozean.
Fundiswa hat mir diesen wundervollen Platz gezeigt.
Hier kann man beobachten, wie weit sich die schlammigen Fluten des Umzimvubu in den tiefblauen Ozean hinaus schieben, ehe sie sich allmählich verlieren und mit welch imposanten Kräften dies geschieht.

Kommentare 11

  • Lisa Holl 24. September 2006, 22:48

    Hach ja, diesen Anblick darf ich das nächste Mal nicht versäumen...
    Es ist wundervoll.
    lg
    Lisa
  • Hartmut Bergner 4. Oktober 2005, 18:08

    Was für eine Aussicht, was für ein Schauspiel. Komme beim evtl. 2. Versuch gern mit. LG Hartmut
  • Barbara Winzer 2. Oktober 2005, 12:10

    Wahnsinssblick, schönes Naturschauspiel!
    Lg Babsi
  • Sandra U. Ralf J. 1. Oktober 2005, 9:50

    Beeindruckende Landschaft.
    Ein tolles Foto.
    VG Sandra und Ralf
  • Trine Gutjahr 30. September 2005, 22:49

    @ Euch Allen herzlichen Dank für Euer Interesse und Eure lieben Anmerkungen. Bei der Qualität müsst Ihr leider diese Abstriche hinnehmen, da habt Ihr völlig recht.
    Das Foto ist mit einer analogen SLR (Nikon F65) aufgenommen und es ist ein Scan von einem Abzug, der auch schon nicht optimal war.
    Vielleicht komme ich ja Dank meiner VHS Kurse zur digitalen Bildbearbeitung im Dezember zu einem besseren Ergebnis, dann lade ich es nochmal neu hoch; oder ich fahre einfach nochmal hin, ich glaube, das würde mir noch mehr Spaß machen...
    LG Peter
  • Juergen Heimerl 30. September 2005, 22:40

    das motiv als solches ist sehr schön, nur mir kommt es hinten etwas zu hell raus.
    gruss jürgen
  • Petra Sommerlad 30. September 2005, 20:20

    Was für eine Gegend....Toll einfach stark...LG Petra
  • Lehmann Marc 30. September 2005, 20:11

    das Miteinbeziehen Deiner Begleiterin macht hier auch für das allgemeine Publikum Sinn , die Dimensionen dieser Gegend kommen so sehr schön zur Geltung .
    Recht hatt' er der Elmar , aber ich sehe auch dass ein Abdunkeln des Bildes die Frau zu stark im Schwarzen 'ersäuffen' würde . Ein Aufhellblitz beim fotografieren dunkelhäutiger Menschen ergibt häufig gute Ergebnisse , va. da Ihre Haut auch nicht übermässig reflektiert .
    mfg marc
  • Ulla S. 30. September 2005, 20:09

    Die Sonne war vermutlich sehr grell und darum erscheint das Bild etwas überstrahlt.
    Als Erinnerung und um uns daran teilhaben zu lassen ist es gut und interessant wie eigentlich alles aus deiner Hand.
    mfG Ulla
  • N AND T Piechulla 30. September 2005, 19:27

    wow
    eine wirklich schöne aufnahme
    die aussischt ist gigantisch
    klasse
    LG N and T
  • Elmar Weisss 30. September 2005, 18:42

    Absolut gigantische Aussicht!!
    Da hattest Du ja einen Platz in der ersten Reihe...
    Zum technischem: Irgendwie erscheint mir das Bild zu hell (Überstrahlung). Ist aber auch eine schwierige Lichtsituation: Praller Sonnenschein, helle Felsen und die dunkle Haut Deiner "Reisefüherin"...
    VG, Elmar