Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

La Wendu


Free Mitglied, Berlin

gibt es brunnennymphen?

gestern bei neptun am alex

Kommentare 13

  • Alexandra P. 29. Mai 2005, 12:47

    Klasse Idee und super Umsetzung. S/w ist perfekt gewählt.
    LG Alexandra
  • Der Biege 28. Mai 2005, 18:28

    Wow ... ein Bild ganz nach meinem Geschmack, super ... :o))

    Gruss Biege
  • La Wendu 28. Mai 2005, 14:42

    @ manuela: ich gebe dir recht; in der hinsicht herrscht gleichheit zwischen den geschlechtern.
    danke auch für die bereicherungs meines wortschatzes durch die "bürzelborte"... :-))
  • Mañuela Grabo 28. Mai 2005, 13:59

    naja , aber man findet auch nicht auf anhieb eine nymphe unter all den mädels mit ihren bauchfreitops überm hüftgold und den mit bürzelborten (oder bekannter als arschgeweih *g*) geschmückten kehrseiten die keine frage mehr über die farbe und beschaffenheit ihrer unterwäsche offen lässt ...*ggg*

    nimmt sich also nicht viel ...(-:
  • La Wendu 28. Mai 2005, 13:51

    @ sylvia: schon in der mythologie ist die frau als künstlerin nicht vorgesehen. noch in jüngeren zeiten wurde ernsthaft die these vertreten, dass kunst männersache sei, weil männer durch ihre geistige schöpferkraft die gebärfähigkeit der frauen kompensieren müssten. da also frauen kinder kriegen und großziehen, wurde (wird?) ihnen die motivation und befähigung zu künstlerischem schaffen abgesprochen.
    das ist doch eine saubere arbeitsteilung!

    @ manuela: da muss man aber lange suchen, bevor man unter all den bierbäuchigen männern einen adonis entdeckt ;-)

    @ alle: dankeschön
    :))
  • elvisfirewolf 28. Mai 2005, 13:00

    klar gibts die. sieht man doch.
    ;)
  • Mañuela Grabo 28. Mai 2005, 10:06

    mir gefällts auch sehr . und es sieht so erfrischend aus . ein bild , welches man heut bestimmt noch einige male machen kann . bei den angedrohten 32 bis 35 grad , werden sich noch so einige nymphen an die brunnen begeben .
    und es wird sicher auch der eine oder andere adonis für die göttinnnen dabei sein ...*ggg*
  • Antonj etta 3 28. Mai 2005, 10:00

    das wirkt wirklich vollkommen verwunschen! sehr schön gesehen und entdeckt!
  • Sylvia Mancini 28. Mai 2005, 8:34

    Wie eine verwunschene Quellenlandschaft ... wie "er" sich zu ihr rüberbeugt...:-)
    @Lavendu: Frauen waren schon immer benachteiligt in manchen Beziehungen. Mir fehlt in meinen Überlegungen auch immer das männliche Pendant zur Muse ... oder gibts sowas?
  • La Wendu 28. Mai 2005, 2:28

    darauf fallen nur elevinnen rein...
  • Bildkontrast 28. Mai 2005, 2:25


    ....ist das sowas wie der edle Mann auf dem weißen Pferd mit der Mundharmonika vorm Mund....?

    ...ich glaub nix.......
  • La Wendu 28. Mai 2005, 2:25

    stimmt.
    gab's auch was ähnliches für alte göttinnen?
  • Fernando O.M. 28. Mai 2005, 2:17

    Die alten Göttern haben immer schon junge Nymphen gern gemocht :)