Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Uwe Schmolke


Free Mitglied, Hessen

Ghannis D.

Mit diesem Bild beende ich meine Serie von Wrackaufnahmen in SW (oder mit Sepiafärbung). Das Bild wurde mittels eines 8mm Zirkularfisheye Objektives im Aquatica Dome an einer Nikonos V gemacht.

Meine Intention ist es, mittels der SW Fotografie, diese Wrackimpressionen zeitlos erscheinen zu lassen. Auf mich üben diese grobkörningen Aufnahmen eine ganz eigene Wirkung aus. Ich würde mich freuen mit diesen Impressionen weitere Betrachter in diese Stimmungslage versetzen zu können.

Das Riff Sha'ab Abu Nuhas im nördlichen Roten Meer ist vielen Wracks zum Verhängnis geworden. Die Ghannis D. ereilte dieses Schicksal am 19.April 1983. Die Ghannis D. ist sicher eines der fotogensten Wracks und recht einfach zu betauchen.

Viel Spaß beim Betrachten (-;

Kommentare 10

  • Villy Jean Pierre 12. November 2007, 14:43

    Hallo Uve,
    Eine super Perspektive mit diese Lichtstimmung gefällt mir sehr gut.
    LG.
    Jean Pierre
  • Uwe Schmolke 5. September 2007, 7:38

    Danke für Euer Feedback zu meiner Wrackserie!
    @Dieter: Ich war fast direkt an dem Wrack, max. 1m Distanz. Bei dem 8mm Fisheye sind es halt 180° in jede Richtung!
    @Norbert: Fisheye Objektíve (8 bzw. 16mm an der analogen Nikon) setze ich sehr gerne ein und einige meiner hier geposteten Bilder sind damit aufgenommen. Wrack sowieso! Das 8mm habe ich mir erst kürzlich geleistet und die Wracktour war mein erster Test. Und Männer brauchen eben auch mal ein neues Spielzeug (-;
  • Uwe Schimmelpfennig 4. September 2007, 12:41

    Tolle Bildidee und dazu noch eine hervorragende Aufnahme. Ich lehne mich zurück und Tauche ab.
    Gruß
    Uwe
  • Mike C. B. 4. September 2007, 10:50

    Diese spezielle perspektive zeigt den Reiz, den das Wacktauchen ausmacht. Das Auge gleitet automatisch vom vorn nach hinten und ist voller Erwartung was da noch kommt.
    LG Mike
  • Thomas Ehrensperger 4. September 2007, 7:09

    Wieder ein super gelungenes Wrackbild von dir.
    Gruss Thomas
  • Ivo Vaeßen 3. September 2007, 23:00

    Hai Uwe!
    Leider sieht man Aufnahmen mit dem Zirkularfisheye viel zu selten!
    Gerade bei Wrackaufnahmen, die nach größten Bildwinkeln verlangen drängt sich die Dichte dieser Optik geradezu auf!
    Leider gibt es kein Zirkularfisheye für die digitalen Crop-DSLR. Ich würde mir sofort eines zulegen. Diese Art der Abbildung ist sehr in Vergessenheit geraten und ich finde es toll, dass Du sie wieder "auferstehen" lässt.
    Sowohl das Motiv als auch die technische Umsetzung lassen keine Wünsche offen.
    Ausgezeichnet würde ich meinen!

    Gruß, Ivo
  • H.-Joachim Lingelbach 3. September 2007, 17:08

    das ist mal eine andere Form der Darstellung, sehr gelungene SW-Aufnahme. LG Achim
  • Norbert Probst 3. September 2007, 9:42

    Hallo Uwe,
    hat was, das Foto! Wracks kommen in SW wegen der harten Kontraste besonders gut. Die Tonung verleiht dem Foto tatsächliches eine gewisse Zeitlosigkeit.
    Ich staune, das du ein derartiges Objektiv dein Eigen nennst. Mir wäre es zu speziell. Seit es die erstklassigen Superweitwinkel-Zooms gibt, kommt selbst mein Vollformat-Fisheye kaum noch zum Einsatz.
    LG, Norbert
  • Udo Strickrodt 3. September 2007, 9:17

    Die Perspektive ist wirklich genial. Auch das Licht hat bei dieser Aufnahme gepasst. Ich glaube ich muß mir auch mal ein paar Wracks antun :-).
    LG

    Udo
  • Dieter N. 3. September 2007, 9:12

    Eine beeindruckende Perspektive, wobei fast das gesamte Schiff abgebildet ist.
    Wie dicht am Schiff warst Du denn in etwa bei dieser Aufnahme?
    Gruß, Dieter