Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

manne k.


Free Mitglied

gg

APX 400+1 / Rodinal 1+100
[ Scan vom Abzug ]

Kommentare 78

  • manne k. 20. April 2010, 14:06

    merci, too funky 2 ignore, für den vorschlag.
    und danke für die rege beteiligung und diskussion.

    frau rogner, ich traue ihnen eher den rahmen zu als so ein bild. aber auch ich überschätze mich mal gern in einem anflug frühlinghaften leichtsinns.

    :)
  • Die Entspannten 18. April 2010, 23:54


    macht euch nichts draus leute...es gibt hier leider zu viel von leuten die so sachen sagen wie: "Jede Kamera mit vernünftigem Objektiv macht bessere Bilder" :D

    Wenn die Sonne lacht Blende 8!

    *
  • hbs 18. April 2010, 10:00

    @Nicole, das mit dem "Gefallen" ist nachvollziehbar wirklich nicht immer erklärbar.
    HvS zB. schrieb, dass das Besondere an dem Foto Günther Grass ist. Der interessiert mich hier eigentlich nur insofern, als dass er das Foto zu einem Zeitdokument macht. Das war es dann aber schon für mich mit dem Besonderen an GG.
    Ich mag diese Blickspirale (verstärkt durch die unterschiedlichen Kopfhöhen), die sich so schön vom rechten Moderator nach links, bis über die Frau zum Cheerleader fortsetzt und durch dessen fast beschwörenden Blick übers Publikum hinweg nach rechts unten aus dem Bild hinausgeführt wird.
    Und als Kontrast dazu diese fast absurde "Ordnung" im Bücherregal, und natürlich ebenso absurd - der Claqueur, als kleines Augenzwinkern, wenn man so will.
    Ob der Bildautor 15 Minuten gebraucht hat, diese Komposition zu arrangieren, oder ob es ein Zufall ist, spielt dabei für mich keine Rolle, dass er den Moment genutzt hat ist entscheidend.
    ... und deswegen - und wegen anderer Kleinigkeiten - hab ich mit *pro* gestimmt ;-)
  • Heinrich v. Schimmer 17. April 2010, 22:50

    Selbstverständlich kann man jemandem erklären, warum ein bestimmtes Gewürz, Musikstück, Textstück etc. gut oder schlecht ist. In der Fotografie gibt es dafür Begriffe wie Bilder lesen, Kompositionsanalyse und Formalästhetik.

    Das setzt natürlich voraus, dass der Erklärende dieses Handwerkszeug auch beherrscht. Leider gibt es in der FC eine Gruppe von Leuten, die halten es für unter ihrer Würde, sich mit Kritik auseinanderzusetzen, gar Erklärungen abzugeben oder - Gott bewahre - auch mal bei ihnen nicht genehmen Arbeiten (Photoshop, Composing, TM usw.) anzuerkennen, dass es auch in diesen Disziplinen Meisterliches gibt.

    Schade eigentlich, einige von denen scheinen mir durchaus was von Fotografie zu verstehen, nur kommen sie von ihrem hohen Ross seit Jahren nicht mehr runter.
  • elvisfirewolf 17. April 2010, 21:38

    kann machen, wer will.
    ich machs nich.

    hab ich nämlich in den vergangenen 81/2 jahren hier schon tausendmal gemacht.
    führt zu nix.
  • Nicole Zschucke 17. April 2010, 21:06

    Hmmmm,
    daüber muß ich jetzt länger nachdenken.
    Aber ich meine, dass man schon erklären kann, was einem an einem Bild/ an einem Foto gefällt.
    N.
  • elvisfirewolf 17. April 2010, 20:08

    erklärst du jemandem, der keinen knoblauch mag, was daran schmeckt?

    ich nich.

  • Nicole Zschucke 17. April 2010, 19:26

    Bin ja in jeder Beziehung lernfähig.
    Man erkläre mir doch bitte, was an diesem Bild gut ist.
    Das meine ich weder zynisch, noch böse, sondern ich wüßte es wirklich gern.
    N.
  • Heinrich v. Schimmer 17. April 2010, 19:05

    Hätte es. Liegt aber nicht an dem Galeriebild, bei dem ich auch Contra geklickt hatte, sondern schlicht daran, dass das einzig Besondere an dem "gg"-Bild neben der Sektion (die ist echt cool) eben Günter Grass ist, von dem es echt bessere Bilder gibt. Viele sogar.

    Merke: Es sind nicht jedes Mal die völlig [zensiert], die mit ihren [zensiert] [zensiert] und ihrer absoluten [zensiert] ein supertolles Bild in Schutt und Asche voten. Manchmal liegt's eben auch daran, dass jemand ein Bild vorschlägt, das einfach nix Besonderes ist.
  • elvisfirewolf 17. April 2010, 11:45

    ich gratuliere zur ablehnung.
    es hätte hier neben aber auch echt scheiße ausgesehen:
  • Nicole Zschucke 17. April 2010, 11:41

    contra
  • hbs 17. April 2010, 11:41

    allein schon für den Cheerleader - pro
  • Jutta Schär 17. April 2010, 11:41

    +
  • Rainer Blofuzz Untzinn 17. April 2010, 11:41

    1 pro fürs Gesamtwerk
  • And.rea 17. April 2010, 11:41

    +

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 2.994
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten