Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Anneli Krämer


World Mitglied, Berlin

Gestörte Hochzeit

Eine dritte Libelle störte diese beiden bei der Hochzeit und das Rad öffnete sich wieder.
Doch dann verjagten sie diese beiden Azurjungfern.

Mehr zur Bestimmung hier

http://www.makro-forum.de/artengalerie/index.php?cat=4

Kommentare 4

  • Karin und Lothar Brümmer 29. September 2010, 21:56

    Die Paarung von Libellen ist recht kompliziert. Da die männliche Genitalöffnung vom Begattungsapparat getrennt ist muß dieser vor der Paarung mit Sperma gefüllt werden. Das läuft etwa so ab - Das Männchen ergreift das Weibchen hinter dem Kopf. Dann fliegen sie als Tandem zu einem Sitzplatz. Oft setzt sich nur das Männchen, während sich das Weibchen mit angezogenen Beinen einfach hängen läßt. Dann krümmt sich das Männchen und bringt dabei seine Genitalöffnung an das Begattungsorgan um dieses mit Sperma zu füllen. Danach streckt es sich wieder. Nach einer kurzen Zeit krümmt sich das Männchen erneut aber nur ein wenig um seinem Weibchen zu signalisieren ebenfalls sein Abdomen zu krümmen und sich mit der Genitalöffnung am männlichen Begattungsorgan zu verankern. Das ist dann das bekannte Paarungsrad es bleibt je nach Art ein paar Minuten oder auch bis zu einer Stunde bestehen.
    Bei den Großlibellen ist es ähnlich nur findet hier der größte Teil der Paarung im Fliegen statt.
    BG Lothar
  • Makro-Knipser75 11. Juli 2010, 14:26

    ein schönes makro mit einer guten schärfe und ein toller diagonaler bildaufbau MFG
  • Theophanu 10. Juli 2010, 16:34

    ist ja wie auf der hauptstaße
    lg uta
  • Adrianus Aarts 9. Juli 2010, 23:11

    Du hast gleich 3 stück eingefangen, bei uns noch keine gesehen.
    Erstklassig und wunderschön Anneli
    LG AD