Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Michael H. Voß


Pro Mitglied

Gestern 'was getrunken?!?!

Nein, es liegt nicht am Alkohol, daß ihr ein bzw. zwei Nashörner doppelt seht.
Bei unserem Besuch im Ethosha Nat. Park stellten wir fest, daß sich die Tiere weit verteilen und es dementsprechend schwierig ist, welche vor die Kamera zu bekommen.
Und so suchten wir Nebenstraße für Nebenstraße ab, um Tiere zu sehen.
Fast schon frustiert der erfolglosen Suche, stiessen wir plötzlich auf eine kleine Gruppe Breitmaulnashörner, die neben den Spitzmaulnashörnern zu den mittlerweile seltensten Tieren auch im Ethosha zählen. Scheu wie sie sind traten sie natürlich sofort die Flucht an.
Ich hatte an diesem Tage Fahrdienst und war noch auf der falschen Seite. Meine Frau, die neben mir saß wunderte sich hinterher nur, daß plötzlich die Scheiben des Jeeps runtergingen. Innerhalb von fünf Sekunden waren die Nashörner wieder im dichten Gebüsch verschwunden. So entstand die Aufnahme aus freier Hand und unter schnellster Reaktionszeit.
Aber genau diese Augenblicke sind in Afrika das Salz in der Suppe!!!!

Noch eine Woche bis zum Umzug. Dann gibt es auch demnächst wieder aktuelle Aufnahmen!

Kommentare 27

  • Bernhard Kuhlmann 24. März 2013, 10:25

    Ich fang mal so langsam von hinten an !
    Das ist z.b. ein Bild, das mir voll zusagt weil es in der natürlichen Umgebung aufgenommen worden ist !
    Da kann man nur die Luft anhalten und staunen .
    Gruß Bernd
  • A.Schiele 17. März 2013, 2:25

    Witziger Titel. Die beiden Dickhäuter hast du gut im Bild platziert.
    LG Armin.
  • vbez 12. März 2013, 21:42

    Immer wieder toll so ein Nashorn. Für einen Schnappschuß sehr gut geworden. Gefällt mir sehr gut.
    Ich denke aber daß es Spitzmaulnashörner sind, die sind seltener als das Breitmaulnashorn und zählen zu den Big 5.
    Gruß Volker
  • barbara hetterich 12. März 2013, 7:38

    Gigantisch gut !!!! Und dieses Erlebnis dazu, unvergessen für Euch
    lg barbara
  • Zoom 61 10. März 2013, 19:16

    Aber perfekt erwischt !! Klasse...

    Grüße Gabriela
  • Cornelia Schorr 10. März 2013, 19:03

    Wenn man bedenkt, dass das ein Schnappschuss ist! Einfach klasse!!!
    Dann wünsch ich dir gute Nerven für die Endphase eures Umzugs!

    LG conny
  • Bernd Brügging 10. März 2013, 18:52

    Den möchte ich nicht im Wege stehen....
    Klasse aufgenommen!
    HG
    Bernd
  • Fernsicht 10. März 2013, 18:05

    Schön das du uns an euren Momenten teilhaben lässt.
    Klasse Speedshot.
    LG Guido
  • Silkepixel 10. März 2013, 17:40

    Schön für deine spannende Geschichte dazu, wie das Foto entstanden ist. Sehen schon beeindruckend aus diese Tiere, respekt, wirklich sehenswert.

    LG Silke
  • Goodie Boxberg 10. März 2013, 17:25

    Starke Aufnahme in toller Qualität.
    LG Goodie
  • rsiemer 10. März 2013, 16:42

    tolles bild, sehr schön von den farben und dem bildaufbau. da muss man schon genau hinsehen und stutzt erst ein wenig, deshalb passt der titel genau.
    die von dir beschriebene situation kann ich gut nachvollziehen. da ist man stundenlang unterwegs und sieht nix und wenn, dann ist man oft nicht schnell genug. aber das ist das spannende an der natur. ansonsten sollte man in den zoo gehen.
    weiter so, solche motive sind echt klasse.
    beste grüße
    rudi
  • Hans-Olaf FLÜGEL 10. März 2013, 16:04

    Ja, ohne das Quentchen Glück würden viele Bilder nicht entstehen. Und natürlich Deine schnelle Reaktion.
    LG von
    ollí
  • Bea '67 10. März 2013, 15:30

    Ein mächtiges Motiv!!
    Klasse, gefällt mir sehr gut.
    LG Bea
  • Rm Fotografie 10. März 2013, 15:13

    BEEINDRUCKEND !!!!!

    ich wünsche dir noch einen entspannten umzug

    liebe sonntagsgrüße
    ruthmarie
  • Norbert Kappenstein 10. März 2013, 13:19

    So ein Glück hatten wir leider nicht, Nashörner haben wir gar keine gesehen auf unserer Reise. Die Aufnahme ist Dir sehr gut gelungen.
    LG Norbert

Informationen

Sektion
Ordner Namibia
Klicks 885
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 7D
Objektiv Unknown (174) 150-500mm
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/1250
Brennweite 150.0 mm
ISO 640