Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Dr.Thomas Frankenhauser


World Mitglied, 40595 Düsseldorf

Gestern war ich kurz am Roten Meer zum Tauchen. . . .

Auf einem Korallenstock kam mir ein Trilobit - ein Dreilappkrebs - entgegen. Und ich dachte immer, er sei ausgestorben. Viele Arten sieht man versteinert in Museen. (((-:

Nee, 'ne ganz normale Assel auf der Rückseite eines Baumschwamms, der seit geraumer Zeit bei uns im Garten liegt. Von Zeit zu Zeit drehe ich ihn um zum Trocknen; man staunt, was da so alles drunter sitzt.
Von Kugelspringern über Tausendfüßler und Schnecken ist alles da . . .

Bei der Assel sieht man deutlich die Verwandtschaft mit den Krebstieren - auch die Augen sehen denen der anderen Urzeittiere ähnlich.

Garten Düsseldorf-Garath, 22.4.2013

Kommentare 4

  • Othmar W. Mayer 23. April 2013, 13:23

    Nach Deiner Beschreibung dürfte es sich um eine Wendeassel handeln. ;-)
    Grüße aus Wien
    Othmar
    Brutvogel Wien (03)
    Brutvogel Wien (03)
    Othmar W. Mayer
  • Marko König 22. April 2013, 21:49

    Gelungene Aufnahme.
    Viele Grüße,
    marko
  • Ernst Kw 22. April 2013, 20:44

    Urige Viecher, die Asseln! Krebstierchen, die an Land leben und mit Kiemen atmen.....eine uralte Baureihe der Natur ;-)
    Hat wirklich was maritimes Dein Foto, Thomas!
    LG
    Ernst
  • Daniela Boehm 22. April 2013, 19:48

    Wie cool. ;) LG Dani

Informationen

Sektion
Ordner übrige Tiere
Klicks 1.658
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 550D
Objektiv Sigma APO Macro 150mm f/2.8 EX DG HSM
Blende 10
Belichtungszeit 1/30
Brennweite 150.0 mm
ISO 200