Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Gestern... (Ayer...)

Gestern... (Ayer...)

795 12

Hartmut Stahl


World Mitglied, Rhönblick

Gestern... (Ayer...)

ein Tag vor der Operation. Hier seht Ihr doch nochmal, wie schlimm sein linkes Auge ist. Ich habe mich solange dagegen gewehrt, ihn operieren zu lassen. Aber seit der letzten Tage haben wir keine andere Wahl mehr. Er schien doch erhebliche Schwierigkeiten zu haben. Es ist so furchtbar, einem Wesen, das man so liebt, so weh tun zu müssen. Was hätte er dazu gesagt? Er muß ja die Schmerzen nach der OP ertragen, und es ist ein großer Eingriff.

(...un día antes de la operación. Aquí podéis ver otra vez, como enfermo es su ojo izquierdo. Él ya tiene casi tres años problemas con el ojo. Siempre teníamos la impresión, que no le molesta mucho a él, por eso no he dejado hacer nada hasta ahora. No sabemos verdaderamente lo que es. Primero en otoño 2008 cambiaba el color del iris (sería un poco más caliente) y la pupila se dilataba. En los últimos meses ya no se puede ver el iris, la pupila ocupó todo el ojo, pienso que él no pudo ver nada con él. Pero desde domingo pasado el aspecto del ojo estaba muy mal, y teníamos la impresión que nuestro gatido sufra de dolores. Muchos tiempos me he defendido contra dejar hacer algo, porque sé que la operación es muy grave. Pero ahora no tenemos otra opción. Es tan horroroso le hacer daño tanto a su gatido muy querido. ¿Qué él hubiera dicho al respecto? Él tiene que soportar los dolores después de la operación y es una intervención muy grave. Mi pobre cariño, estoy muy deprimente, ojala todo será bien.

Kommentare 12

  • AnnaLena 12. Januar 2013, 22:33

    Was war mit dem Auge? Ich bin echt froh, dass es eurer leinen wieder gut geht!

    Grüße
    AnnaLena
  • Jorge Rodriguez Mesias 27. Februar 2011, 23:36

    Un fuerte abrazo!!
  • lekeleke 27. Februar 2011, 14:31

    Esperemos que todo vaya bien, todos pensamos que sí, un abrazo.lekeleke.
  • Nuria Zortém 27. Februar 2011, 13:11

    Hola Hartmut,
    Estoy segura que as hecho todo lo posible para que tu gato querido vaya lo mejor posible.
    Ahora hay que esperar y tener fe que todo ira bien para el. Cuidalo mucho, dale mucho carino.
    Besos. Nuria
  • bamlebie 25. Februar 2011, 18:42

    Mache Dir doch bitte Keine Vorwürfe.Fuchsie wird es nach der gut überstandenen OP.wieder viel besser gehen.Ihr werdet noch viel Freude mit euren Tieren haben.LG bamlebie
  • JUAN DE DIOS VÍLCHEZ PÉREZ 24. Februar 2011, 22:20

    Bella y simpatica fotografía.Me gusta .Felicidades.
  • ARTURO MEDINA 24. Februar 2011, 9:50

    Muy bonita,parece que se ha despertado sorprendido por algo Un saludo
  • Astrid Wiezorek 23. Februar 2011, 22:14

    Armer Fuchsie, aber du lieber Hartmut hast alles richtig gemacht. Noch länger mit der OP zu warten wäre unverantwortlich gewesen.
    Du liebst Fuchsie über alles und ich kann das sehr gut verstehen. Wir sind doch alle mit krank, wenn unsere Tiere leiden. Glaub mir, ich weiss von was ich rede, muss gleich wieder an meine Prinzessin Fanny denken.
    Fuchsie wird wieder gesund und dann ist sein Leben wieder schön, ohne Schmerzen und Leid.
    Ich drück dieDaumen.
    LG Astrid
  • Ursel von der Küste 23. Februar 2011, 21:47

    ich denke mir du hast es richtig gemacht.
    er muss dauerschmerzen gehabt haben und diese schmerzen hast du ihm jetzt genommen. die schmerzen nach der op werden vergehen und seine lebensqualität wird steigen auch wenn er ein auge verloren hat.
    davon gibt es in unserer fc-familie viele und sie geniessen ihr leben im kreise ihrer menschen.
    in gedanken bin ich bei euch und wünsche mir diese gedanken geben euch kraft für die nächsten wochen.
    liebe grüsse
    ursel
  • Ingrid Sihler 23. Februar 2011, 21:24

    ja, da kann ich mich nur Petra anschließen, sie
    spricht mir aus der Seele

    herzlichst
    Ingrid
  • Petra M.. 23. Februar 2011, 21:20

    Hartmut, Du machst alles richtig. Fuchsie
    ist doch ein starker Bursche und wird alles
    gut verkraften. Du hast ihm nicht wehgetan,
    im Gegenteil. Vielleicht hatte er vor der Op
    große Schmerzen, die er danach garantiert
    nicht mehr haben wird.
    Ich drücke Euch mal ganz herzlich.
    Liebe Grüße
    Petra
  • Ingrid Sihler 23. Februar 2011, 20:54

    Hartmut, das war die einzig richtige Entscheidung, er
    hat doch gelitten und Du musstest etwas tun, aber
    wie geht es ihm denn jetzt, ist die OP gut verlaufen,
    ist er wieder bei Dir, Dein Schatz ...

    glg
    Ingrid

Informationen

Sektion
Ordner Mis animales
Klicks 795
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D700
Objektiv ---
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/15
Brennweite 78.0 mm
ISO 1600