Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Monika Goe.


Pro Mitglied, aus dem steirischen Salzkammergut

Gestatten, Familie Wollschwein

Wegen des ungewöhnlichen Haarkleides mit Unterwolle und lockigen Borsten wird das Mangalitza auf deutsch „Wollschwein” genannt.

Wenige Hausschweine sind noch so dicht behaart wie ihre Vorfahren, die Wildschweine.

Ihre dicke Speckschicht und das Haarkleid schützen die robusten Schweine vor extremer Witterung.

Sie können daher ganzjährig im Freien leben, wenn ihnen ein Unterstand und eine Schlammsuhle zur Verfügung stehen.

Der Charakter des Wollschweines ist sehr gutmütig. Bei guter Behandlung sind sie sehr zutraulich und lassen sich auch gerne anfassen.

Das Fleisch schmeckt super ! :-)

Kommentare 18

  • Norbert van Tiggelen 7. April 2011, 12:10

    Saustarkes Bild! ;-)
  • Anita Jarzombek 16. März 2011, 18:31

    Super!!!! Habe diese Art auch schon mal gesehen. Eigentlich ist es so auch gesünder:-))))) Prina festgehalten!
    Gruß Anita
  • André Reinders 16. März 2011, 7:52

    Schöner Ausschnitt und eine tolle Schärfe!!!

    VLG

    André
  • Stella Marie 14. März 2011, 14:47

    ..ja wie niedlich sind die denn .. allerliebst sehen sich aus und freuen sich auch auf den Frühling !
    Herzlichst
    Stella
    P.S. .. bitte streiche den letzten Satz bei dir ! ;.o((
  • Werner R. Albert 14. März 2011, 12:54

    Solche habe ich ja noch nie gesehen.
    Tolle Doku und Präsentation.
    Beim Essen halt ich mich aber lieber ans Hausschwein,
    ich mag kein Wild.
    herzliche Grüße
    Werner
  • Uwe Vollmann 13. März 2011, 15:21

    Hallo Klaus! Wow, da wurdest Du ja sicher mit einem starken Grunzkonzert begrüßt! Diese Wollschwein sind wirklich sehr zutraulich! Auch ich habe erst vor kurzem solche Schweinchen auf einem Bauernhof besucht und wurde beim Fotografieren fast von ihnen umgerannt! Dein Bild ist Dir sehr gut gelungen und gefällt mir ganz ausgezeichnet!
    LG Uwe
  • Trautel R. 13. März 2011, 12:04

    sehr gut hast du diese familie schwein festgehalten, ich muss gestehen, mir war die existenz bisher nicht bekannt.
    lg trautel
  • Walter Marl 13. März 2011, 1:02

    Es ist so schön, ein Schwein zu sein,
    doch leider fällt kein Reim mir ein
    zum Schwein mit seiner dicken Wolle -
    ich geh mal fragen - zur Frau Holle...

    Super Foto, scharf wie Chili - und tschüss!
    Gruß auch dalass.
    Walter
  • Jürgen Becker 12. März 2011, 19:53

    Sehr urtümlich und natürlich noch nicht so überzüchtet. Auch lebend geben sie eine gute Figur ab, obwohl ich kein Kostverächter bin ....

    Liebe Grüße Jürgen
  • Günter Franz Müller 12. März 2011, 11:39

    Es sind in der Tat faszinierende Tiere.
    Ich kenne sie vom Neusiedler See wo sie in der Landschaftspflege eingesetzt werden und auch hier im Mundenhof in Freiburg gibt es diese Schweine, die ich auch unter dem Namen Mangalitzaschwein kenne.
    Schöne Grüße
    Günter
  • Ilidio Fernandes 11. März 2011, 22:01

    Great one.
  • D. Rio 11. März 2011, 21:53

    Vor der Rasur am Morgen, seh ich auch so aus ))))))),
    hab ich noch nicht gesehen diese kleinen " Ferkel", klasse Bild !! gruß Rio
  • CsomorLászló 11. März 2011, 20:50

    Nice familie!
    lg
    CsL
  • Ludwig F. Ellner 11. März 2011, 20:21


    "das fleisch schmeckt super"
    du wirst doch wohl nicht diese glückliche familie außeinander reißen wollen....

    ist etwas überbelichtet, aber lustig sehen die viehcher aus.....

    lg ludwig
  • Motie 11. März 2011, 18:44

    Ne Klaus, so geht das nicht.
    Wollten gerade schreiben, wie schön wir diese Schweine finden..
    Aber so seid ihr Menschen.....
    Erst fotografiert ihr diese Tiere und dann esst ihr sie auf...
    LG Die Jungs

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Tiere
Klicks 627
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz