Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Günter Eich


Pro Mitglied, Herzebrock-Clarholz (Kreis Gütersloh)

Gestatten - Admiral von Schneider

Ich möchte euch mit diesem Bild daran erinnern, dass wieder einmal Silvester vor der Tür steht - und damit "Dinner for one".
Die Oberseite des Admirals war heute schon in der fc zu sehen - dies hier ist die Unterseite. Fur mich ist sie eines der genialsten Kunstwerke der Natur. Wenn man will, kann man darauf sogar die Zahl 89 erkennen und damit den Admiral als einen der Erfinder der Grundrechenarten betrachten.
Je nach Lichtstärke und Lichteinfall bleibt diese Unterseite entweder relativ matt oder sie schillert fantastisch. Für den Fotografen bedeutet dies, den schmalen Grat zwischen Überstrahlung und Unterbelichtung immer wieder neu zu beschreiten.
Genug der Worte - schaut euch das Bild an und kritisiert es bitte.
Gruß Günter

Kommentare 6

  • Sebastian Scheuschner 2. November 2006, 17:57

    eine gelungene Aufnahme
  • Axel Gesinn 12. Oktober 2006, 20:41

    Tolles Porträt.
    Wenn Du es bezüglich der Hintergrundkritik noch einmal mit dem Bildhintergrund aufnehmen, dann stelle den Falter und Blumen frei und bearbeite den Hintergrund mit dem gaußschen Weichzeichner und helle ihn anschließen durch negatives multiplizieren auf.
    Gruß Axel
  • Ramona Wörrlein 7. Oktober 2006, 12:32

    Sehr gut!

    Ramona
  • Norbert Giesow 6. Oktober 2006, 23:18

    Schönes Foto. Von einem Admiral-Jäger zum anderen. Habe noch andere Fotos. Stelle ich vielleicht noch mal ein.

    LG Norbert
  • Petra Goethe 6. Oktober 2006, 22:37

    Du scheinst die Schmetterling ja gleich vor dem Fenster zu haben ;-)
    Schöne Schärfe und auch das Licht passt optimal.
    Wie Rosita schon bemerkt hat, ist jedoch der Hintergrund zu unruhig.
    Gruss Petra
  • Rosita Topp 6. Oktober 2006, 22:08

    Der Falter ist hervorragend, er kommt nur durch den
    unruhigen Hintergrund überhaupt nicht zur Geltung.
    LG Rosita