Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
1.406 15

Dirk Schönfeldt


World Mitglied, Hamburg/Elmshorn/Uetersen/Itzehoe

gespiegelt

nur ein Versuch...bin mit dem Resultat auch nicht wirklch glücklich...

Kommentare 15

  • Tom Mayer05 23. Februar 2013, 2:23

    grosses Kino !
  • MoJo Rising 21. Februar 2013, 16:58

    @Dirk: eines hast Du auf jeden Fall erreicht, es haben sich einige ausgiebigst mit dem Bild beschäftigt - Glückwunsch, kommt nicht so oft vor ;-)

    Insgesamt ne anregende Sache, muss das auch mal probieren, danke für die Tipps
  • Dirk Schönfeldt 21. Februar 2013, 11:26

    Guten Morgen in die Runde, ich habe hier mal das Originalbild hochgeladen, da ist ein bisschen Müll weggestempelt, Graffiti ist von den vorderen Brückenpfeilern entfernt worden und die Helligkeitswerte sind angepasst worden.

    gespiegelt 2
    gespiegelt 2
    Dirk Schönfeldt


    Ich geh hier ml der Reihe nach auf verschiedene Argumente ein:
    @ Detlef, der Verdacht liegt nahe, dass es ein Bilderrahmen sein könnte, aber dann würden sich die Querplanken der Brücke tatsächlich auch hinter dem Rahmen fortsetzen und für mich unterscheidet sich der gespiegelte HG doch etwas vom HG hinter dem Spiegel, der müsste sich dann hinter dem Bilderrahmen fast nahtlos fortsetzen..
    @ Herrmann danke.. den Hinweis mit den unvollständigen Bodenplanken habe ich noch nicht wirklich verstanden. Ich weiß, dass nicht alle Kritik wollen, ich will schon Kritik, aber auch nicht nur um der Kritik willen (man findet immer irgendetwas, man muss nur lange genug suchen) und sie sollte für mich auch immer nachvollziehbar und auch meist objektiver natur sein. Da kann nicht immer klappen, aber viele Kritiker können aus meiner Erfahrung auch nicht gut damit umgehen, wenn man die Kritik widerlegt, nicht jede Kritik ist berechtigt, aber ich schätze die Diskussion die daraus entsteht sehr. Ich kann mit deiner Kritik immer sehr gut leben, vielen Dank an dieser Stelle.
    @ epics, du irrst dich leider was den Untergrund angeht, ich habe mich da bei der Montage der Spiegelung sehr am ORG orientiert, habe aber „vergessen“ das Montagebild zu spiegeln, fällt mir nun auch erst im direktem vergleich auf, spielt aber auch keine große Rolle.
    wenn deine Schwester dein Spiegelbild ist
    wenn deine Schwester dein Spiegelbild ist
    Dirk Schönfeldt

    Hier zum Beispiel ist die Spiegelung des Models echt, aber beide Fussböden sind eine Montage, bei genauer Betrachtung ist die Fussbodenmontage in der Spiegelung falsch.

    @ Lars, ja die Proportionen des gespielten Brückengeländers haben mich auch sehr gestört..aber es hat die Bildwirkung für mich irgendwie erhöht.

    @ Peter, ja…der Spiegel könnte breiter sein, aber das wäre für mich ein sehr sekundärer Punkt, es geht hier ja nicht um ein Fashionfoto und da die beiden als Zwillinge gerne eng zusammenstehen dürfen, passt das zum Teil auch positiv zum Bild, und die Spiegelung des Bodens habe ich oben schon angesprochen. Die Spiegelung des Bodens ist von 2 Faktoren abhängig:
    1. der Stellwinkel des Spiegels zum Boden, hier ist er minimal nach hinten gekippt und
    2. die Aufnahmehöhe und Entfernung der Kamera im Verhältnis zum Spiegel, ich mein, dass ich leicht in der Hocke war.

    Ja, auch ich kritisiere ungerne Bilder von „schlechten“ Fotos, weil das Foto in vielen Fällen auch mit vielen sachlich nachvollziehbarer konstruktiver Kritik nicht wirklich besser werden würde. Ein gutes Foto kann durch das Ausbessern von kleinen Details besser werden…wobei gut und schlecht eben auch häufig im Auge des Betrachters liegen, und dann meist dann doch einem subjektivem Geschmack entspringen.
    Ich danke allen die sich mit dem Thema beschäftigt haben. Hier noch 2 weitere (Org.) Fotos aus der Serie. Falls, das mal jemand ausprobieren will,
    gespiegelt 4
    gespiegelt 4
    Dirk Schönfeldt

    gespiegelt 3
    gespiegelt 3
    Dirk Schönfeldt



    a. je größer der Spiegel, und je größer die Entfernung der Cam zum Spiegel, je größer der Abstand der Models zum Spiegel, je größer der seitliche Winkel zum Spiegel umso größer die Verzerrung.
    b. Für mich immer wieder interessant, die Schärfeebene liegt nicht auf dem Glaskörper des Spiegels sondern in der Tiefe der Entfernung beim Model, das heißt, diese Bilder haben dann 2 Schärfeebenen, wenn das Model 5 Meter (scharfgestellt) vor dem Spiegel steht, ist es auch ca. 5 Meter hinter dem Spiegel scharf, das kann man sicher zur irreführenden, illusorischen Bildgestaltung gut einsetzen, mir fehlt nur noch eine gute Idee..:-).

    Danke euch allen...

    Viele Grüße

    Dirk
  • MoJo Rising 21. Februar 2013, 10:00

    Also zwei Kritikpunkte sind mir spontan eingefallen:
    Der Spiegel ist etwas zu schmal, da wirkt das Ganze etwas "künstlich" zusammengedrängt. Dass es eine Montage ist erkennt man sofort an der Spiegelung des Bodens. Die Mädels stehen auf Sand, die Brücke ist aber aus Holzbohlen ... die Idee und die Models mag ich besonders, an der Umsetzung könnte man noch etwas feilen.

    Was die Kritik angeht muss ich zugeben, dass ich lieber etwas zu Bildern schreibe, die mir wirklich gefallen, wohl deshalb, weil Loben angenehmer ist, als kritisieren. Vielleicht deshalb, weil man als Amateur sich schwerer tut nen Profi zu kritisieren als umgekehrt. Was eigentlich quatsch ist, ich weiß - Perfektion gibt es nicht oder wenn es sie gibt ist sie meistens langweilig ;-)

    LiGrü
    Peter
  • linie72 21. Februar 2013, 8:27

    Die Idee find ich ganz toll. Was mich etwas stört sind die Proportionen - Spiegel/Model vs Geländer - . Schärfe und Farbgebung ist so in Ordnung und passt .

    Und Peter , Du hast recht . Hier werden viele eingestellte Fotos in den höchsten Tönen gelobt. Da fragt man sich, wozu? Dies ist ja hier keine Ausstellung, sondern man will ja was lernen und verbessern an seinen Fotos.
    D-Punkt Deine Einstellung find ich in Ordnung und die Annahme von Kritik.
    LG Lars
  • ePICS 21. Februar 2013, 6:12

    Untergrund auf denen sie stehn passt nicht, die Bäume würden mich gar nicht mal stören.
    2 Topmodels haste da gefunden.
  • Hermann A. 20. Februar 2013, 23:15

    Klasse gebastelt! Darin bist Du ja Experte.
    Und weil das Bild sonst verzerrt wäre, sei es Dir verziehen. Und Geländer gespiegelt: War mir gar nicht aufgefallen, aber wenn man genau hinguckt...
    Nur die ersten Bodenplanken sind vollständig.
    Was die Lobhudelei angeht: Ich bin ganz lieb und kritisiere immer sehr vorsichtig. Aber ich habe mir schon viele Ignores geholt. Viele FCler wollen gar keine Kritik! Auch keine sachliche/konstruktive!
    (Ich wäre weit entfernt davon, ein Bild runtermachen zu wollen.)
    LG, Hermann
  • Michael.M. 20. Februar 2013, 23:02

    hat was ..
  • Detlef Winkelewski 20. Februar 2013, 22:51

    ...ich habe erst beim Durchlesen der Kommentare "gelernt", dass es sich um einen Spiegel handelt. Mag ja sein, dass ich berufsbedingt vorgeschädigt bin, aber ich dachte es wäre ein Bilderrahmen (Leerrahmen) und habe gegrübelt weswegen nun die Unschärfe usw... Jedoch war für meinen Trugschluss der Hintergrund im Spiegel entscheidend, der zum tatsächlichen Hintergrund keinen Unterschied macht.

    Gruß aus Berlin
    Detlef
  • Dirk Schönfeldt 20. Februar 2013, 21:19

    Hallo Dirk, hinter dem Spiegel steht mein Fotokoffer...und das war es dann eigentlich schon...vom Winkel ging da nichts anders, die Model müssen ja auf dem Boden stehen und sollten schon Ganzkörper im Spiegel zu sehen sein..viel Variationsmöglichkeiten ergeben sich da nicht...und ja es ist eine Montage, da der Spiegel mit zuzunehmender Entfernung ein unglaubliche Verzerrung der Model aufweist...und so habe ich am Schluss ein Sicherheitsbild von den Models aus der Postion des Spiegels gemacht...aber der Unterschied ist nicht wahrnehmbar...nur die Verzerrung sind eben nicht mehr da..auch im ORG. ist der Brückenboden nicht vorhanden.....naja und einer der Brückengeländer ist gespiegelt...;-)...

    Hallo Peter, das tue ich auch...ich zeige nur Bilder die mir gut gefallen....aber nur in seltenen Fällen macht mich das rundum zufrieden...besser geht immer...und nur berechtigte Kritik bringt einen ein bisschen vorwärts....danke euch...-)..VG Dirk
  • Peter Hähnel 20. Februar 2013, 21:05

    dirk, ich muss dir im grunde recht geben ... nur leider sind 95% aller anmerkungen hier lobhuldelei .... an ernsthafte kritik trauen sich die wenigsten ran. und das würde ich mir auch bei meinen bildern öfters wünschen.

    denn muss ich sagen dass ich mich lieber für bilder entscheide von denen ich überzeugt bin, und die ich auch zu meinen besten zähle ...

    und ich meinte nicht dass die bilder über alle zweifel erhaben sein sollten ... es geht darum dass einem die eigenen arbeiten gefallen sollen und man nur sein bestes zeigt :)

    dirk ... stapel nicht so tief, deine arbeiten sind klasse! leg deine selbstzweifel ab ...
  • Dirk Bee 20. Februar 2013, 20:59

    Gegen eine gewisse Selbstkritik sprich überhaupt nix.
    Unter dem Aspekt, wenn hier nur Bilder drin wären, die über alles Zweifel erhaben wären, wäre die FC insgesamt recht dünn aufgestellt.
    Aber es ist immer gut, wenn man sich und seine Arbeiten hinterfragt und offen ist für Kritik und Anregungen.

    Ich finde die Idee gut. Auch das zuerst verwirrende Spiel mit der Schärfe bekommt Sinn und macht das Bild zu einem Hingucker.
    Technisch finde ich an dem Bild nichts auszusetzen. Eventuell hättest Du den Spiegel und Deinem Models so anordnen können, dass der Stegboden mit im Spiegel erkennbar gewesen wäre.

    Wobei ich mich eh frage, wie Du das alles bewerkstelligt hast. Ich gehe mal davon aus, dass das keine Montage ist, oder? ;-)

    LG Dirk
  • Dirk Schönfeldt 20. Februar 2013, 20:37

    Hallo Peter,... um eure Meinung dazu zu lesen..:-)..im übrigen würden unter dem Gesichtspunkt, dass ich keine Zweifel an meinen Bildern haben dürfte, wohl nur etwa 5 % meiner Bilder online sein..:-)..

    Viele Grüße Dirk
  • Peter Hähnel 20. Februar 2013, 20:29

    Wieso zeigst du es dann .... wenn du zweifel hast?
  • Eric P. 20. Februar 2013, 20:04

    Wundervolle Aufnahme! Klasse Idee, super Umsetzung! Genial!
    Lg Eric