Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Gesehen im Rostocker Stadthafen - "Georg Büchner", ex. Charlesville

Gesehen im Rostocker Stadthafen - "Georg Büchner", ex. Charlesville

EriG


Pro Mitglied, Nord-

Gesehen im Rostocker Stadthafen - "Georg Büchner", ex. Charlesville

http://liners.gmxhome.de/buechner/buechner.htm schreibt hierzu sehr interessant:

"In Rostock liegt in der Nähe des Jachthafens ein Juwel maritimer Geschichte: Ein Kombi-Liner (halb Passagierschiff, halb Frachtschiff) aus der Zeit des Kolonialliniendienstes!

Warum ist die GEORG BÜCHNER etwas besonderes?

1) Sie stammt aus der Zeit der reinen Passagierschiffahrt (im Ggs. zum heutigen Fährverkehr auf Kurzstrecken)
2) Sie ist ein Frachtschiff mit traditionellen Ladebäumen (statt der seelenlosen Containerverladung)
3) Sie ist aus der Zeit des Kolonialverkehr, hat die belgische Kolonialverwaltung in den Kongo gebracht.
4) Hat eine heute weltweit einmalige (!) Antriebsanlage: ein doppelwirkenden 2-Takt-Dieselmotor (Wirklich interessierten wird schon mal eine Maschinenraumbesichtigung zuteil!)"

Gesehen letztes Jahr ... Hafenansicht ...
Gesehen letztes Jahr ... Hafenansicht ...
EriG


Gesehen zum feierabend ... richtung stadthafen ...frei hand
Gesehen zum feierabend ... richtung stadthafen ...frei hand
EriG

Kommentare 4