Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Gesehen im Panorama: Schloss Schwerin - Museumseingang und Schluss

Gesehen im Panorama: Schloss Schwerin - Museumseingang und Schluss

EriG


Pro Mitglied, Nord-

Gesehen im Panorama: Schloss Schwerin - Museumseingang und Schluss

aus www.m-vp.de:

"Sehenswert sind die großherzöglichen Repräsentationsräume in der Festetage, wie z.B. Thronsaal und Ahnengalerie, sowie in der Beletage Wohn- und Gesellschaftsräume wie Speise-, Tee-, Blumenzimmer und Sylvestergalerie.

In den ehemaligen Kinderzimmern sind kostbare Porzellane aus Meissen, Berlin und aus anderen europäischen Manufakturen sowie höfische und mecklenburgische Malerei aus dem 18. und 20. Jahrhundert zu sehen."


Gesehen - mal anders: Schloß Schwerin
Gesehen - mal anders: Schloß Schwerin
EriG

Kommentare 3