Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Geschwänzter Bläuling (Cupido argiades)

Geschwänzter Bläuling (Cupido argiades)

630 4

Bernd Flicker


Free Mitglied, Kreuzwertheim

Geschwänzter Bläuling (Cupido argiades)

Der geschwänzte Bläuling (Cupido argiades) ist erst seit 2007 in Unterfranken beheimatet. Er wurde dort erstmals bei Lohr dokumentiert. Nach dem 2009 ein weiterer Nachweis erfolgte, wurde dieser kleine Bläuling in vielen unterschiedlichen Gebieten auch in größeren Populationen nachgewiesen. Der Falter bevorzugt extensiv genutztes Grünland mit teilweise feuchten Stellen, aber auch Main- und Tauber fränkischen Trockenrasen hat er für sich als Lebensraum entdeckt. Abends versammeln sich die Falter an geschützten hohen Gräsern, um dort die Nacht zu verbringen. Genau dort ist diese Aufnahme kurz nach Sonnenuntergang entstanden.

Kommentare 4

Informationen

Sektion
Klicks 630
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 60D
Objektiv Canon EF 100mm f/2.8L Macro IS USM
Blende 3.5
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 100.0 mm
ISO 160