Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Lichtbilder - Holger Sauer


Pro Mitglied, Halle/Saale

[ geschichten an der wand ... ]

... gesehen auf dem gebiet der ehemaligen russischen garnison in halle, heide/süd... heut vormittag.

bevor die rote armee hier einzog, dienten die alten gemäuer erst einer irrenanstalt und dann hitlers fliegerschule.

die maroden mauern erzählen unendlich viele geschichten ...

[ trotz doppelten uploads hab ich nur eine 56er qualität ... sieht man leider ...die originaldatei bei max. fc-grösse ist über 1 mb gross ... sorry! ]

Kommentare 15

  • MF Photography 26. Februar 2006, 17:10

    durch solche Dokumentarischen Aufnahmen stirbt die Geschichte sicher nicht gänzlich aus & dass ist auch gut so...
    Mit Sicherheit eine Bereicherung auch für die Nachkommen denen du hiervon erzählen kannst...

    Die Farben der Gemäuer haben eine imense betrachtungswirkung... Gemäuer die sicher wenn sie Schreien könnten dies auch tun würden!
    -micha&niki-
  • Armin Leitner 25. Januar 2006, 3:29

    Geschichtsträchtig und wunderschön eingefangen.
    Die Primitivität des Verlassens zeigt das Innere eines Riesenvolkes. Schade !
    LG aus München,
    Armin
  • Reinhold Herrmann 3. Januar 2006, 21:54

    Superfarben, gefällt mir.
    Oben hätte ein Tick mehr dran sein können.
    Gruß Reinhold
  • ILO NA 20. Dezember 2005, 8:15

    Die Stufen wurden ja schon erwähnt ansonsten die Perspektive, der Schnitt und die Farben sind einfach genial. Könnte ich mir auch toll vorstellen, in solchen Gebäuden zu fotografieren.
    lg Ilona
  • Uwe Thon 19. Dezember 2005, 16:41

    klasse location, dein neues fotostudio vor dem umbau???
    schnitt unten hätte ich knapp unter die oberste stufe gesetzt, ansonsten geiles licht!
  • Hartmut Bergner 19. Dezember 2005, 10:55

    Eine starke Aufnahme von einer Location, welche man nur von Erzählungen her kennt.
    Ein Buddie von mir hat sich mit solchen Motiven auch schon intensiv beschäftigt.

    vG Hartmut
  • Mirjam Und Frank 19. Dezember 2005, 9:31

    klasse aufnahme

    lg, mirjam
  • Gottfried Jungbeck 18. Dezember 2005, 20:36

    Die Farben des Mauerwerks sind faszinierend, sieht fast wie verrostetes Eisen aus.
    Sicher ein interessanter Ort der viel zu erzählen hat.
    Im Gang dürfte es ziemlich duster gewesen sein, hast gut mit der Belichtung hingekriegt.
    Gruß Gottfried
  • weggezogen 18. Dezember 2005, 19:11

    diene beschreibung und das bild dazu
    so kontrastreich die worte so kontrastreich das bild
    eine welt der gegensätze
    das thema vom irrenhaus zu fliegerschule
    provoziert mich verbindungen zu suchen
    genial das werk, mann
    lg
  • Harald Lellek 18. Dezember 2005, 18:10

    die location hat etwasund erst die farben sind der hammer. ganz tolle aufnahme von einem gebäude, was bestimmt schon bessere tage gesehen hat.

    lg harald
  • Nicole Zuber 18. Dezember 2005, 17:04

    Ein unglaubliches Erlebnis für Dich und jetzt für uns, welches Du bestens illustrierst! Mauern, die Geschichte erzählen, das fasziniert und beeindruckt mich immer wieder.

    GLG - Nicole
  • Helga R. 18. Dezember 2005, 14:38

    In diesem Licht wirkt das Gemäuer schon fast edel.
    LG Helga
  • Volker Bahrenburg 18. Dezember 2005, 13:21

    Die Farben finde ich toll, irgendwie hat das marode etwas fazinierendes :-)

    LG Volker
  • Andrea Michael Meyer 18. Dezember 2005, 13:19

    ich haette das bild im unteren bereich etwas hoeher geschnitten (gerade unter der schwelle, aber oberhalb der stufe). farblich auch sehr interessant!
  • Lichtbilder - Holger Sauer 18. Dezember 2005, 13:17

    @ RIP: ja... kann man ... ein großteil des gebietes wurde entkontaminiert und ist aktuell eines der beliebtesten wohnviertel von halle am rande der dölauer heide.
    ein anderer teil dient erfolgreich dem hiesigen technologie- und gründerzentrum, die hier vor allem firmen der biotechnologie anzusiedeln.
    noch immer stehen verschiedene alte villen in einem desolaten zustand zwischen den bäumen dieses riesigen parkgeländes.
    sehr marode - wunderschön trotz des zustandes ... und in wenigen jahren sicher ein verschwundener und vergessener teil der geschichte ...
    lg holger