Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Geschichte in Stein beim Konstanzer Rheinsteig

Geschichte in Stein beim Konstanzer Rheinsteig

1.249 4

Kurt W.


Free Mitglied, Konstanz / Bodensee

Geschichte in Stein beim Konstanzer Rheinsteig

Lebensgroße Steinplastiken der Konstanzer Bischöfe St. Gebhard und St. Konrad (Bildhauer: Franz Xaver Reich), sowie von Berthold dem I. von Zähringen und Groß-herzog Leopold dem I. (Bildhauer Hans Baur). Die Skulpturen standen ursprünglich auf der benachbarten Rheinbrücke, welche 1858-62 nach Plänen des Oberbaurates Gerwig gebaut worden war.

Die Ausgestaltung der Stahlbrücke mit Steinskulpturen knüpft offenbar an Brücken-bautraditionen an, die ins Mittelalter und die Antike zurückreichen.

Die Figuren der für die Geschichte Konstanz entscheidenden geistlichen und weltli-chen Herrscher sind hervorragende Beispiele der Bildhauerkunst der Mitte des 19. Jahrhunderts; an ihrer Erhaltung besteht aus künstlerischen und wissenschaftlichen Gründen ein öffentliches Interesse.

Kommentare 4