Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
564 16

Dieter Jüngling


World Mitglied, Eisenhüttenstadt

Geschafft...

Wer hier an der Zwillingsschachtschleuse in Eisenhüttenstadt angekommen ist, hat den Aufstieg aus der "Neuzeller Niederung geschafft.
232 850 kann nun ihren Standartzug mit seinen 2600 Tonnen wieder auf Geschwindigkeit bringen. Der akustische Genuss ist eine Wohltat für das Eisenbahnerohr. Selbst die Dieselabgase wirken wie Parfüm in einer Nase.
Im Bild sichtbar ist das Hauptgebäude der großen Schleuse. Zwei über 130 Meter lange Schleusenbecken stehen für die Schubverbände zur Verfügung. Der Oder - Spree - Kanal überwindet hier einen Höhenunterschied von 14 Metern zur Oder. Bis zur Odermündung sind es noch 2000 Meter.

Kommentare 16

  • MichaelStengel 20. Februar 2013, 16:58

    immer ein schönes motiv


    lg michel
  • Christian Kammerer 11. Februar 2013, 12:36

    Der Himmel wirkt auch auf mich etwas befremdlich, der Rest der Aufnahme passt aber…

    Gruß und allzeit gutes Licht
    Christian
  • Gerhard Huck 10. Februar 2013, 18:06

    Wenn auch, wie Kevin es beschrieben hat, der Himmel etwas verfremdet wirkt, so macht sich das Ludmilla-Brücke-Motiv mit dem Gebäude im Vordergrund doch richtig gut!
    Viele Grüße
    Gerhard
  • Hartmut Sabathy 10. Februar 2013, 15:52

    super Motiv mit der Ludmilla und den speziellen Gebäuden .. grüße Hartmut
  • D.J.B. 10. Februar 2013, 11:00

    Schön umgesetzt.
    VG Dieter
  • Bickel Paul 10. Februar 2013, 7:04

    Ein toller Anblick auf den Zug in dieser Beleuchtung, wie er die Brücke durchfährt.
    Gruss Paul
  • Matze1075 9. Februar 2013, 23:50

    Der Sound muß herrlich sein!!
    Tolles Motiv mit der Brücke und dem Gebäude der Schleuse

    vg matze
  • Laufmann-ml194 9. Februar 2013, 21:38

    das Licht ist fabelhaft
    die Umgebung mit der WKW-Anlage beieindruckend
    die Wolken wirken wie mit Ölfarben gemalt
    das ganze ergibt eine wunderbare surreale Atmosphäre
    vfg Markus ml194
  • Steffen°Conrad 9. Februar 2013, 16:59

    Ich finds herrlich!
    Die Architektur der Schleuse und die Ludmilla harmonieren-
    beides unverwüstliche Bauten.
    Und ich hab grad Akustik-Kopfkino,-)
    vgsteffen
  • Klaus-Henning Damm 9. Februar 2013, 16:53

    Die Lichtverhältnisse hast Du sehr gut genutzt. Auch der Bildaufbau ist gelungen!

    Grüße

    KHD
  • makna 9. Februar 2013, 14:38

    Ich finde, das hier alles ganz hervorragend passt !!!
    Mir gefällt das Motiv (nun auch mal ein ganz anderer Blickwinkel an der Schleusenbrücke wie bislang) genau so, wie es ist !!!
    BG Manfred
  • KBS 705 (3) 9. Februar 2013, 14:27

    Durch das Gegenlicht kommt diese Szene richtig gut rüber. Vor allem wird die Sickenwand der 232 durch das Streiflicht betont.

    Stark!

    Allerdings finde ich, dass der Himmel etwas unnatürlich aussieht. Durch das Zurücknehmen der Lichter entstehen an den Wolken meist solche Strukturen - hier käme der weiße Gegenlichthimmel meines Erachtens wesentlich besser...

    Viele Grüße,
    Kevin
  • Frank Mühlberg 9. Februar 2013, 12:10

    Gute Perspektive und auch das Umfeld passt hier sehr gut !
    Frank
  • Andreas Pe 9. Februar 2013, 11:29

    Das Licht war Dir hier sehr wohl gesonnen. Das verdeckte Gebäude stört mich weniger, da es architektonisch offenbar kein Höhepunkt ist. Den Zweck hast Du ja gut erklärt.
    VG Andreas
  • Bernd-Peter Köhler 9. Februar 2013, 9:55

    Das sehe ich genau so wie Holger, vor allem, weil Du in der Bildbeschreibung genauer auf die Schleuse eingehst.
    Munter bleiben, BP

Informationen

Sektion
Klicks 564
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 1100D
Objektiv Canon EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 III
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/1000
Brennweite 27.0 mm
ISO 200