Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
296 13

Markus Pfeffer


Free Mitglied, gezeichnet

Gerbera I

Die Serie geht weiter. Heute mal mit Gerbera.
Aufbau/Beleuchtung genau so wie bei "Tulpe II".
===
Casio QV-3500EX, in PS in s/w umgewandelt, Tonwertkorrektur, getont und unscharf maskiert.

Kommentare 13

  • Markus Pfeffer 11. Dezember 2001, 9:39

    Vielen Dank Euch allen für die netten Kommentare!!!
    @Andres: Der Stengel ist einfach deshalb so hell weil er sich hinter dem Transparentpapier befindet (siehe Beschreibung beim Bild 'Tulpe II')! Was den Rahmen angeht könntest Du durchaus recht haben! ;-)

    Liebe Grüße,
    Markus
  • Andres Ofner 10. Dezember 2001, 22:35

    Klasse Bild (aber es wurde ohnehin schon soviel des Lobes geschrieben), und dennoch - ist der Stengel nicht etwas ZU hell gewählt? Und ein duenner etwas hineingerückter Rahmen könnte dem Bild noch etwas mehr Eleganz verleihen. Und einmal mehr sieht man, dass es auf mehr ankommt als nur auf die Kamera - wer hätte einer Casio das zugetraut? ;)

    lg, andres.-
  • Ka Rin 10. Dezember 2001, 19:43

    Wie konnte ich nur Deine herrlichen Blumenbilder übersehen ?
    Alle sind wunderschön!!!.....Ein Traum !!!.......Gratulation !!!

    Lieben Gruss von Allegra, die auch ne Casio hat, aber noch (?) nicht so schöne Bilder machen kann ;-)

  • Beate Zäch 10. Dezember 2001, 19:35

    u. A. weil ich die Wahl versäumt habe ;-(
    Von mir wäre nämlich ein PRO gekommen.
    Sorry, die Bea
  • Gabriela Ürlings 10. Dezember 2001, 19:16

    ...nachvollziehen kann ich nicht, warum dieses Bild für den Fundus abgelehnt wurde.. na ja...G.G.
  • Ralph Träumer 10. Dezember 2001, 10:36

    Hallo Markus,
    Deiner Blumen-Serie hat mich total umgehauen. Wie nimmst Du immer diese genialen Ideen her?
    Also wie schon gesagt, ein dickes Kompliment an Dich für diese Blumen-Fotos.
    Gruß Ralph
  • Peter Burkhardt 10. Dezember 2001, 9:58

    1A Foto!
    Komposition, Licht und die gelungene
    Entscheidung zu s/w!
    Gruß
    Peter
  • Thomas Cerncic 9. Dezember 2001, 21:25

    Sehr schön umgesetzt!
    Servus, Thomas
  • Christian Kreuzer 9. Dezember 2001, 16:15

    Diese Komposition ist wunderschön, Markus!
    Das Licht ist noch ein wenig besser als bei der Tulpe.
    Gruss Chris
  • Michael Heinbockel 9. Dezember 2001, 15:55

    @Gabriele: Du musst im Vote auf "Meine Vorschläge" gehen. Ich stell Deine Anmerkung mal rein.
  • Gabriela Ürlings 9. Dezember 2001, 15:42

    FUNDUS:
    habe dieses Bild vor ca 15 Minuten für den Fundus vorgeschlagen. Da es aber bis jetzt leider nicht in der Abstimmungsmaske bei mir auftaucht, kann ich dort auch noch keine Begründung schreiben....und ich muß jetzt leider weg...
    Deswegen stelle ich sie vorerst hier ein.

    Für mich steht dieses Bild stellvertretend für die Reihe Blumenbilder, die Markus in der letzten Zeit hier abgeliefert hat. Eine genaue Beschreibung des "Versuches" steht bei seinem Tulpenbild. Ich finde das Gerbera Photo sehr gelungen und inspierend selber solche Photosettings einmal auszuprobieren. Insofern ist es beispielhaft und auch lehrreich. Auch die Entscheidung s/w bei einem Gerberabild zu wählen, halte ich für ein eindrucksvolles Beispiel dafür, welchen besonderen Effekt man damit erzielen kann. Vor allem bei Motiven wie Blumen, wo man vielleicht eher dazu neigt die Farbvariante zu wählen. Alles in allem ein funduswürdiges Exponat.
  • Günter Schneider 9. Dezember 2001, 15:18

    mal wieder ein super-foto !
    den weißen rahmen finde ich hier auch etwas unpaßend.
    wirklich nur s/w ? mir erscheint es etwas bräunlich. !??
  • Gabriela Ürlings 9. Dezember 2001, 15:12

    Große Klasse und zeigt eindrucksvoll welche Wirkung s/w haben kann. Tolle Schärfe und sehr feine Tonung..richtig SCHÖN! G.G.
    ...hätte vielleicht nur direkt am Stiel beschnitten..aber das trübt den Gesamteindruck nicht