Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Gerademal 1,5 cm...

Gerademal 1,5 cm...

427 8

Wolfgang Schubert


World Mitglied, Schleiz

Gerademal 1,5 cm...

...ist dieser ganz junge Laubfrosch (Hyla arborea), den ich heute nachmittag trotz fast unerträglicher Hitze und Wind im Plothener Teichgebiet ablichten konnte. Der Laubfrosch ist der kleinste heimische Frosch, der vor allem durch seine grüne Farbe ins Auge fällt. Die Färbung kann jedoch auch variabel sein, beispielsweise gelblich, bräunlich,schwarzgrau und sehr selten sogar blau sein. Er ist auch die einzige heimische Froschart, die dank der Haftscheiben an den Fingern und Zehen extrem gut klettern kann. Diie Nahrung besteht überwiegend aus Fluginsekten. Das Weibchen legt sogenannte Laichballen mit 150 bis 300 Eiern in flache Gewässer. Dort sinken sie zu Boden. Nach drei bis vier Monaten verlassen die dann gerademal 1 cm kleinen Frösche das Wasser und sonnen sich gern auf Schilfhalmen am Teichrand. (Quelle: BLV Tier- und Pflanzenführer für unterwegs)

Canon G2, Nahlinsenkombination D250 + D500, Bl. 2,8, Bel. Zeit 1/160, Freihand, leichte Ausschnittvergrößerung.

Für Monika zur Erinnerung an die kleine "Fotosafari" vergangenes Jahr im Land der Tausend Teiche.

Siehe auch:

Ein gutes Jahr...
Ein gutes Jahr...
Wolfgang Schubert

Kommentare 8