Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
...genau hier ist der Vulkan ausgebrochen...

...genau hier ist der Vulkan ausgebrochen...

845 12

Uli Pfahler


Basic Mitglied, Giebelstadt

...genau hier ist der Vulkan ausgebrochen...

Ziemlich genau an dieser Stelle, an der ich stand um dieses Foto zu machen, klafft heute ein ca. 500 Meter langer feuriger Spalt. Die austretende Lava wälzt sich quer über das Bild nach rechts, vor der Mórinsheiði den Hang hinab, in das "Land der Götter".

Diesen Wegabschnitt gibt es seit dem Vulkanausbruch am 20.3. nicht mehr - und ich bin schon sehr gespannt, wie der Weg vom Pass Fimmvörðuháls nach Þorsmörk zukünftig aussehen wird...

Kommentare 12

  • Silke45 23. März 2010, 23:06

    Beeindruckendes Bild, Wahnsinnslandschaft - ja und jetzt wird einem so richtig bewusst, wie sehr die Erde im Wandel ist. So wird es dort nicht mehr aussehen, wenn die neue Lava -wann auch immer - abgekühlt ist.
    Danke auch für die Links. Die bilder sind toll!
    Gruß, Silke
  • J. Und J. Mehwald 23. März 2010, 22:30

    Auch die Texte und die Links haben wir uns genau angeschaut.
    Sehr interessant.
    HG von Jutta und Jürgen.
  • Gisela und Michael Schunke 23. März 2010, 21:35

    Naturgewalten. Ich staune nur, finde keine Worte dafür.
    So verändert sich die Erde.
    LG Gisela
  • Dieter Schweizer 23. März 2010, 19:24

    hier sind ein paar Bilder zu sehen aus der Nähe:
    http://www.mbl.is/mm/frettir/myndasyrpa.html?cat_id=4;album=1036;img=28088
  • Anja Gabi 23. März 2010, 16:38

    Interessant zu sehen.
    Ich war ziemlich erschrocken, als ich die Meldung vernahm. Hoffentlich wirkt sich das nicht dramatischer aus.
    LG Anja
  • Uli Pfahler 23. März 2010, 15:12

    Das Morgunblaðið hat vor 'ner Stunde ein Kartenbild veröffentlicht, in dem der Spalt und die ausgetretene Lava eingezeichnet sind.
    http://www.mbl.is/mm/frettir/popup/mynd.html?imgid=525819;nid=1479486
    Dieses Bild habe ich demnach ein paar hundert Meter weiter nördlich und weiter bergab gemacht, das sehe ich nun (vorher habe ich mich anhand der Bilder orientiert, die von den Flugzeugen aus gemacht wurden).
  • Bergengel 23. März 2010, 14:13

    Ich hab auch schon gesucht, ob ich ein Bild von der Stelle vom letzzten Sommer hab....Fehlanzeige.
    Bin schon gespannt wie es mit dem Ausbruch weiter geht...ob die Spalte sich schnell weider beruhigt oder ob sie länger offen bleibt und Lava austritt, oder ob die katla noch los legt.

    Liebe Grüße
    Katrin
  • Christian Praetorius 23. März 2010, 13:42

    Genau - es ist in einem Bericht von Leuten, die da oben Proben genommen haben, die Rede davon, das die Wegmarkierungen genau auf den Krater zulaufen...
    @foto fex: Der Ausbruch ist glücklicherweise nicht unter der Gletscher. Auch wenn es Befürchtungen gibt, das sie die Eruption noch in dessen Richtung verlagert. Von der Katla mal ganz abgesehen.
    @Anla: Naja, die Gegend ist bisher recht weiträumig abgesperrt gewesen und die Leute müssen auch arbeiten. Such mal bei Flickr nach Eyjafjallajökull und klick auf "neueste", dann siehst du schon einiges. Ich werde wohl erst am nächsten WE in die Ecke kommen. Aktuell ist auch noch das Wetter saumässig - in der Ecke bis zu 50 m/sec Wind.

    Gruss

    Christian
  • Anla 23. März 2010, 12:43

    Das ist wirklich interessant zu sehen...mich wundert auch, daß e noch keine Bilder vom Ausbruch gibt !
    Gruß Anla
  • foto fex 23. März 2010, 12:27

    ich dachte, er wäre unter dem Glätscher?
    lgf
  • Tore Straubhaar 23. März 2010, 12:01

    Hallo Uli,

    habe ich mir doch gleich gedacht, dass Du schuld bist. Hast Deinen Benzinkocher vergessen, und der ist nun explodiert.
    Das ist schon eine gewaltige Natur!

    Viele Mittagsgrüße von Tore
  • f-zwo-acht 23. März 2010, 11:54

    Interessant zu sehen.
    Mich wundert ja, dass noch keine Bilder vom eigentlichen Vulkanausbruch hier in der fc aufgetaucht sind.

    VG
    Sebastian