Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?
Gemeinheit! - Ein kleines Insekt fordert eine eigene Sektion

Gemeinheit! - Ein kleines Insekt fordert eine eigene Sektion

Frank Köhler


Free Mitglied, Bornheim / Rheinland

Gemeinheit! - Ein kleines Insekt fordert eine eigene Sektion

Kamelhalsfliege Xanthostigma xanthostigma (Rhaphidioptera), 9,5 mm - Slovenien, V.2003 e.l.
Einen herzlichen Dank für die Bestimmung und Angaben zur Lebensweise an Dr. Axel Gruppe.

Kamelhalsfliegen, eine eigenständige, vergleichsweise winzige Insektenordnung, sind weltweit mit etwa
200 Arten, in Mitteleuropa mit 16 Arten vertreten. X. xanthostigma ist die häufigste heimische Art,
deren weite Verbreitung sich von Großbritannien bis nach Nordostasien erstreckt. Die Larven leben
auf Baumrinden, wo sie als unspezialisierte Räuber Larven und Imagines anderer Insekten nachstellen.
Sie fressen aber auch tote Insekten, wenn der Panzer nicht zu hart ist. Eine Bindung dieser Art an
besondere Biotope oder Baumarten ist nicht bekannt, es werden aber grobrindige Bäume bevorzugt.

Kommentare 46

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner * kein *
Klicks 3.289
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz