Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Andreas Rinke


World Mitglied

Gemeiner Grashüpfer (Chorthippus parallelus)

Der Gemeine Grashüpfer (hier ein Weibchen) ist, wie schon der Name vermuten lässt, vermutlich die häufigste Heuschrecke Deutschlands.Er ist sehr anpassungsfähig und besiedelt praktisch alle Wiesenbiotope,solange diese nicht zu trocken sind.
Die Populationsdichte kann dabei sehr hoch werden.
Die Färbung ist sehr variabel grün und/oder braun,in den verschiedensten Kombinationen.Gelegentlich kommen sogar lila Exemplare vor.
Durch die reduzierten Flügel (besonders deutlich beim Weibchen) ist der Gemeine Grashüpfer flugunfähig.Selten kommen aber auch vollständig geflügelte Exemplare vor.Diese könnten dann mit anderen Arten verwechselt werden.
Aufnahme von heute Vormittag.

Lumix FZ 10 + Canon Nahlinse 500 D

Kommentare 2

  • Stefan Traumflieger 31. Juli 2005, 0:55

    klasse Aufnahme da auf dem Klee und besten Dank für den sehr informativen Beggleittext.
    Hab Grashüpfer tatsächlich mit vollständig violettem Kopf entdeckt. Wieviele Arten mögen sich innerhalb dieser Art wohl noch unterscheiden - vermutlich weit mehr als die 100 Mitteleuropäischen.
    Dr. Heiko Bellmann meint, dass sie auch im Trockengras-Habitat vorkämen und 1-2s lange Verse vortragen würden

    grüsse
    Stefan
  • Alexander Heinrichs 30. Juli 2005, 21:46

    Mir gefällt der Bildaufbau. Gerade mit den aus der Tiefe kommenden Halmen !

    ;-)
    alex