Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
Gemeine Seidenbiene (Colletes daviesanus), Weibchen

Gemeine Seidenbiene (Colletes daviesanus), Weibchen

393 18

Volkmar Nix


Basic Mitglied, Dillenburg

Gemeine Seidenbiene (Colletes daviesanus), Weibchen

Diese Seidenbiene zählt zu den relativ häufigen Arten. Sie ist auf Korbblütler vor allem den Rainfarn (Tanacetum vulgare) spezialisiert - auf diesem sitzt sie hier auch.
Merkmale: 7–9 mm; schwarz mit braun bepelztem gewölbtem Thorax und deutlich hellen breiten Haarbinden an den Tergit-Endrändern des (bei Weibchen wespenartig zugespitzten) Hinterleibs; von anderen Colletes-Arten schlecht zu unterscheiden.
Fortpflanzung: Selbstgegrabene Nester in lockeren Sand- und Vulkanggesteinen und Mörtel; große Aggregationen führten schon zu Gebäudeschäden. Überwinterung als Ruhelarve. Seidenbienen-Weibchen besitzen eine dreifache Pollentransport-Einrichtung: a) eine Haarbürste an der Schiene (Tibia) jedes Hinterbeins, b) ein Körbchen (Corbicula) auf der Unterseite jedes hinteren Schenkels (Femur) und c) ein weiteres an den Seiten des Mittelsegments (Propodeum).

Kommentare 18

Informationen

Sektion
Ordner Portfolio
Klicks 393
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 50D
Objektiv ---
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 150.0 mm
ISO 800