Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Sandra Malz


Free Mitglied, Lüneburger Heide

Gemeine Breitstirnblasenkopffliege (Sicus ferrugineus)

Die Fliegen erreichen eine Körperlänge von 8,5 bis 9,5 Millimetern.
Die Weibchen legen im Flug ihre Eier an sitzenden oder langsam fliegenden Hummeln
ab. Wenn die Larven schlüpfen, dringen sie in den Hinterleib ein und fressen das Wirtstier von innen aus. Überwinterung dann in der leeren Wirtshülle. Im Frühjahr verpuppen sich dann die Larven und schlüpfen.

Aufgenommen am 04.07.2014.
http://www.makrofotografin.de/

Kommentare 29

  • Ulrich Stefanski 11. Juli 2014, 8:54

    Top Makroarbeit und wie immer ein informativer Text dazu.
    Klasse.

    LG
    Ulrich
  • smokeybaer 6. Juli 2014, 6:28

    klasse gruss smokey
  • Daniela Boehm 6. Juli 2014, 1:20

    Interessant die Aufnahme ... LG Dani
  • Nicole Kalweit 5. Juli 2014, 21:52

    Das ist aber ein langer Name :))
    Dafür ist das Bild kurz und knackig gut!
    lg Nicole
  • CameraCamel 5. Juli 2014, 21:28

    Ein Glück dass ich nicht solch einen Namen habe, denke nur mal an die Unterschrift.:-)
    Saubere Freistellung und wahnsinns Nähe.
    Bei der Schärfe hätte vielleicht noch was gehen können, wahrscheinlich die lange Verschlusszeit.

    LG Jörg
  • Sabine K. aus W 5. Juli 2014, 20:23

    Tja, Strafe mus sein bei dem Lebenswandel...
    darum auch der lange, merkwürdige Name :-D
    Ein tolles Makro in sehr guter Schärfe, liebe Sandra.
    Interessantes Insekt.
    LG Sabine
  • Pixel Bernd 5. Juli 2014, 19:47

    Eigentlich ein Alptraum was die machen, aber deine Aufnahme ist einfach Großartig.
    Wunderbar diese Schärfe und die schöne Freistellung. Klasse.
    Lg Bernd
  • miniformat65 5. Juli 2014, 18:36

    Eine richtig starke Aufnahme. Klasse der riesige ABM in Verbindung mit der top Schärfe.
    Besonderes Highlight der Lichtschimmer auf dem Auge als auch Körper.
    Lg Moni
  • Gerhard Haaken 5. Juli 2014, 17:39

    Die Fliegen sehen immer ein wenig "verbogen" aus, es sind aber sehr fotogene Insekten. Hier hast du die Schöne mit der richtigen Blende total im Schärfebereich, ein Top Makro Sandra, da gibt es nichts zu nörgeln :-))

    LG Gerhard
  • Meinolf Lipka 5. Juli 2014, 17:38

    Das sieht ja richtig stark aus. Kompliment.
    VG Meinolf
  • Ulrich Schwenk (AC) 5. Juli 2014, 16:55

    Der Detailreichtum ist sagenhaft. Erstklassig auch in der Farbe. Der Lebenswandel findet allerdings nicht meine Sympathie.
    Viele Grüße
    Ulrich
  • Stefan Albat 5. Juli 2014, 16:53

    Den Namen könte ich wohl nicht aussprechen, ohne mir auf die Zunge zu beißen. Aber eine Bildqualität, die unglaublich ist - vielleicht sollte ich mir doch einmal das 100mm Canon zulegen.
  • R. Zeisig 5. Juli 2014, 15:42

    Was es alles so gibt auf unserer Welt..wieder ein makro vom feinsten.
    LG Reiner
  • Michael H. Voß 5. Juli 2014, 15:42

    Da stimmt wirklich alles!!!!
    Top Makro
    Gruß Michael
  • Brigitte Schönewald 5. Juli 2014, 14:54

    Ich bin nicht nur von der grandiosen Schärfe begeistert, sondern auch von dem Wissen, solche Fliegentiere bestimmen zu können.
    LG Brigitte

Informationen

Sektion
Ordner Zweiflügler
Klicks 465
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 7D
Objektiv Canon EF 100mm f/2.8L Macro IS USM
Blende 9
Belichtungszeit 1/10
Brennweite 100.0 mm
ISO 400