Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Olaf Rocksien


Pro Mitglied, Seevetal b. Hamburg

Gelupka-Tales

Das Herumstrolchen hat sich gelohnt - immer der Nase nach und dem Duft kommender Bilder folgend.
Ich treffe auf junge Mönche eines Klosters (ok, ich gebe es zu - den inneren Kompaß hatte ich schon auf das Kloster ausgerichtet), welche konzentriert in den Vorbereitungen für das Gutur-Fest, den Vorabend des buddhistischen Neujahrstages, stecken. Sie kneten in einer Holzbaracke Teig, aus welchem später kunstvoll Dämonen geformt werden, die es zu verbrennen gilt. Nicht viel später und auch ich befinde mich in der Baracke - die Bilder sind längst Selbstverständlichkeit geworden.
Im Kloster wird der tibetische Buddhismus des Gelupkaordens (Gelbmützen) gepflegt - aus fotografischer Sicht eine illustre Angelegenheit.

Der Lama erscheint, durch die Geschehnisse aufmerksam geworden, bittet nach einem kurzen Plausch freundlich um eine Panoramaaufnahme des Klosters und bietet zum Ausgleich Ungeheuerliches:
an den folgenden beiden Tagen nehme ich an den Feierlichkeiten teil, werde integriert und gelte samt Kamera als dazugehörig - trotz miserabler Lichtverhältnisse (ein Großteil des Erlebten war fotografisch mit dem vorhandenen Material nicht konservierbar) mein kleiner, täglicher Sechser im Lebenslotto.....

Tharpa Choling Gompa, Kalimpong 2007 - Scan vom Dia

verflixt - der Fehlerteufel hat sich auf das Bild geschlichen und ich habe es falsch beschriftet! Die Aufnahme stammt tatsächlich aus dem Tharpa Choling Gompa, Thongsa war dann wieder eine andere Geschichte, wenngleich auch dicht dabei.... sorry!

Kommentare 7

  • Christian Fürst 13. April 2007, 9:34

    sehen ein wenig aus wie unsere Karnevalsprinzen
  • Heidi Roloff 27. März 2007, 10:52

    Das war wirklich ein Sechser. Unglaublich, Deine Geschichte und wieder ein wundervolles Foto.
    LG Heidi
  • Oliver Rieboldt 27. März 2007, 10:40

    fotografisch illustre angelegenheit - - - stimmt! tolle sache.
    deine rahmen sind oft schwierig. diese art allerdings gefällt mir sehr gut. obwohl durch den breiten rahmen etwas die grösse des bildes fehlt, die man sich vielleicht manchmal wünschen würde.

    lg olli

  • Marco Schweier 27. März 2007, 7:26

    Eine sehr eindrucksvolle Dokumentation. Erinnert mich stark an ähnliche Zeremonien in Ladhak. Muss unvergesslich sein, wenn man da teilhaben darf.
    Gruss Marco
  • Thabita Pech-Kranch 26. März 2007, 21:13

    Die Schärfe ist vielleicht nicht ideal, aber das Bild gefällt mir sehr gut, da sind manchen details deutlich zu sehen.

    G Thabita
  • Reto Boltshauser 26. März 2007, 21:03

    danke für die super doku. finde ich äusserst interessant. das bild wünschte ich mir etwas grösser. dann ist die wirkung sicher um eines grösser.
    ein super starkes bild...
    lg reto
  • Wiebke Q-F 26. März 2007, 20:30

    Danke für die tollen Begleittexte, die du immer zu deinen einmalig eindrucksvollen Indienfotos schreibst. Ein schönes Foto der Gelbmützen. Ich höre sie musizieren und in sonoren Tönen ihre Texte sprechen.
    LG wiebke

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Reise
Ordner INDIEN
Klicks 1.728
Veröffentlicht
Lizenz

Öffentliche Favoriten 2