Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Jürgen Kuhlmann


World Mitglied, Dortmund

Geldquelle

ATM auf Koh Panyee - wohl eher für Touristen gedacht.

Das Dorf hat circa 1500 Einwohner. Sie stammen von 3 Familien aus Java (Indonesien) ab und haben sich ca. vor 200 Jahren auf Koh Panyee niedergelassen.
Die 3 Familien schworen sich, wenn jemand von ihnen einen Platz, mit viel Fisch und ausreichend Platz für alle Familien finden würde, sollte eine Flagge so hoch wie möglich auf einem Felsen als Signal für die anderen gehisst werden, so dass die anderen es sehen und sich anschliessen konnten. Dem Versprechen folgend wurde eine Flagge auf den steilen Klippen gehisst und so erhielt die Insel ihren Namen – Koh Panyee = die Insel mit der Flagge.
Koh Panyee ist eine kleine Insel mit fast senkrecht abfallenden Kalksteinfelsen. Auf der Insel gibt es einen Friedhof. Das Dorf hat eine Moschee, eine Schule und einen Polizisten, der aber nicht viel zu tun hat.
Die hunderten Hütten, Häuser und Bretterbuden sind auf Stelzen gebaut. Niemand weiss genau wie viele Holz- und Betonpfähle dieses Dorf über Wasser halten.

Kommentare 0

Informationen

Sektion
Ordner Thailand
Klicks 497
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon PowerShot SX40 HS
Objektiv Unknown 4-150mm
Blende 4.5
Belichtungszeit 1/400
Brennweite 17.0 mm
ISO 125