Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Geld oder Leben?

Diese Eiche wollte ich schon seit Jahren fotografieren.
Endlich angekommen, lagen in der Nähe frisch abgeschnittene,
gesunde Äste dieses Baumes. Wer möchte für herabfallende
morsche Äste auf Spaziergänger zur Verantwortung gezogen werden?
Es wird auf Verdacht gesägt, bis das Geld ausgeht.
Für Mensch und Baum stellt sich dann dieselbe Frage:
Geld oder Leben?

Kommentare 9

  • Stefan Brandt 23. Dezember 2001, 18:26

    ...ja, wenn ich noch mal drueber nachdenke, ist es ohne zeichnung in der rinde doch besser.
    manchmal muss man doch laenger drueber nachdenken.

    stefan brandt
  • Detlef Menzel 21. Dezember 2001, 14:39

    Das Foto wirkt durch die feine Struktur der Äste. Da muss nicht zusätzlich die Struktur der Rinde zu sehen sein.
    Ob der Rahmen nun weiß oder hellgrau ist - ich finde ihn erdrückend dick. Tut dem Foto nicht gut.
  • Waldemar J. Froehlich 21. Dezember 2001, 14:31

    @ >>> F. A. K.

    Kannst du das näher erläutern?

    @ Stephan Schute

    :-)

    Die 'fremden' Äste haben mich auch etwas gestört.
    Habe den Bildausschnitt oft verändert aber keine
    bessere Lösung gefunden. Die Äste mit oder ohne EBV abzusägen, wollte ich nicht ;-)

    @ Stefan Brandt

    Mir gefällt der Baum ohne Zeichnung in der
    Rinde besser. Danke für die Kritik.

    @ Detlef Menzel

    Der Rahmen ist hellgrau.

    @ alle

    Danke für eure überwiegend positive Kritik.
    Was meint ihr zum Vorschlag von Stefan Brandt?
  • Detlef Menzel 21. Dezember 2001, 14:02

    Eine gelungene Aufnahme. Was die Erhaltung von Bäumen angeht, bin ich mit dir einer Meinung. Allerdings finde ich den Titel hier unpassend. Das Foto lässt keinen Bezug zu diesem Thema erkennen. Nur anhand deiner Erläuterung findet man den Sinn. Nicht schön - der dicke weiße Rahmen.
  • Hermann B. 21. Dezember 2001, 10:07

    eine gelungene Aufnahme ... und eine sympatische Einstellung zu Bäumen !
    Gruß
    Hermann
  • Stefan Brandt 21. Dezember 2001, 10:04

    ich moechte hier ausschliesslich ueber das bild sprechen:

    es gefaellt mir ausserordentlich gut.
    einzig etwas zeichnung in der rinde des baumes haette es fuer mich noch schoener gemacht.

    stefan
  • Foto- Stephan 21. Dezember 2001, 8:59

    schönes bild .gefällt mir sehr gut,einzig das hineinragen ''fremder''äste links oben find ich ein wenig störend.vielleicht absägen?...war doch ein scherz
    mfg stephan
  • Eberhard Steuer 21. Dezember 2001, 7:32

    Ich kann Dienen Wunsch diesen Baum zu fotografieren völlig nachvollziehen, ebenso wie das Entstzen was Dich gepackt haben muß, als Du den willkürlichen Beschnitt entdeckt hast.
    Trotzdem ist Dir ein sehenswertes Foto gelungen.
    Gruß Eberhard
  • F A K 21. Dezember 2001, 2:16

    "Geld oder Leben?"...

    über diese Frage habe wir immer zu Gunsten des Baumes zu enschieden...

    die Gründe dafür liegen ja auf der Hand...