Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Silber-Distel


Free Mitglied, um-Ulm-herum

Gelbgrüne Zornnatter

Gesehen auf einer Treppe im Soldatenfriedhof Costermano (Gardasee)

Die Gelbgrüne Zornnatter (Hierophis viridiflavus, ehemals Coluber viridiflavus) ist eine ungiftige Schlange aus der Familie der Nattern. Ihren Namen hat sie daher, dass sie zubeißt, wenn sie gefangen wird, wobei sie nach dem Zubeißen nicht sofort loslässt, sondern eine Art Kaubewegung macht. Ebenso entleert sie ihren Darm und die Afterdrüsen als Abwehrreaktion.Der Kopf der relativ schlanken Schlange ist für eine Natter deutlich vom Körper abgesetzt, die Pupillen sind rund und die Schuppen glatt. Ihre Länge beträgt im Mittel um 120–150 Zentimeter, kann aber auch 180 Zentimeter erreichen, wobei Weibchen durchweg kleiner sind als Männchen. (Quelle: Wikipedia)

Ich hatte erst vermutet, dass es sich um eine Ringelnatter handelt...

Herzlichen Dank Stefan Dummermuth für die Berichtigung!

9. April 2014

Kommentare 6

  • Karl Philipp 21. April 2014, 21:38

    Da hast du perfekt auf den Kopf und die Augen fokussiert ! Da hast du technisch wirklich alles bestens gemacht. Bei der Gestaltung hätte ich mir ev. auch ein Hochformat vorstellen können.

    lg

    Karl
  • AnJa Fi 20. April 2014, 22:01

    beeindruckend!
  • Adrianus Aarts 19. April 2014, 11:18

    SUUUUUUUUUUUUUUPER, bei uns noch nie gesehen
    LG AD
  • Heidrun-W. 19. April 2014, 10:25

    eine gelungene aufnahme mit gutem schärfeverlauf!
    lg heidi
  • Stefan Dummermuth 19. April 2014, 9:54

    Das ist keine Ringelnatter, sondern ein Jungtier der gelbgrünen Zornnatter (Hierophis v. viridiflavus). Junge Zornnattern haben ähnliche Nackenflecken wie Ringelnattern, die Körperschuppen sind aber glatt und nicht gekielt wie bei Letzterer.

    LG, Stefan
  • Wolfg. Müller 19. April 2014, 9:22

    Ja, es eine Ringelnatter, die sich da wohl verlaufen hat oder sich auf den warmen Steinen aufwärmen wollte.
    Gruß Wolfgang

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Anderes Getier
Klicks 684
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 500D
Objektiv ---
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 300.0 mm
ISO 125