Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
2.504 28

Peter Emmert


Free Mitglied, Wülfrath

Geknackt...

...hat der Papagei sein Futter, was bei dem Schnabel auch nicht schwierig erscheint.

Papageien sind eine recht einheitliche Gruppe der Vögel. Alle Angehörigen dieser Ordnung sind leicht an ihrem starken, gebogenen Schnabel, den kurzen, kräftigen Beinen und den zu wirksamen Greifwerkzeugen umgestalteten Füßen zu erkennen. Die beiden äußeren Zehen (1. und 4.) sind nach hinten gerichtet, die mittleren beiden zeigen nach vorne. So haben Papageien eine richtige Greifhand (»Handfüßler«) und nehmen oft beim Klettern den Schnabel zu Hilfe, der ansonsten zum Knacken harter Pflanzensamen, zum Ausgraben von Insektenlarven aus Bäumen sowie zum Bau der Bruthöhlen in Baumstämmen, Erdhängen und Termitenhügeln dient.
Der Oberschnabel ist durch ein Gelenk gegenüber dem Hirnschädel beweglich und trägt (bei den meisten Arten) an seiner Innenseite Feilkerben im Hornschnabel, mit denen Papageien Nußschalen aufteilen und gut auch sehr glatte Gegenstände festhalten können. Im Gegensatz zu anderen Vogelordnungen ist bei Papageien der Unterschnabel stark nach vorne und hinten verschiebbar, seine Kanten schärfen sich dabei an den Querrippen des Oberteils. Eine zumeist unbefiederte Wachshaut umgibt die Nasenöffnungen und die Schnabelwurzel. Die runde, bewegliche und sehr muskulöse Zunge trägt an der Spitze eine Hornkappe (Loris); mit ihr schälen Papageien geschickt Samen aus ihren Hülsen oder lecken Nektar auf.
Bei den meisten Papageien ist das Gefieder auffällig bunt gefärbt (Grundfarbe: grün); die Geschlechter unterscheiden sich bei einigen Arten kaum oder gar nicht voneinander.

Aufgenommen im Zoo Wuppertal mit Canon 300D und AF Telezoom 100 - 400 mm.

http://www.12see.de/onk42489

Kommentare 28

  • Joschi76 30. September 2009, 1:46

    Super schöne Aufnahme!!!!
    Gruß Jörg
  • Kerstin Kühn 3. Februar 2004, 13:10

    Schön im richtigen Augenblick abgedrückt!
    Gruß
    Kerstin
  • Markus Joppe 1. Februar 2004, 1:31

    das ist echt spitze geworden peter.
    info ist wie immer klasse!

    lg markus
  • Dario Zeller 31. Januar 2004, 19:13

    Toller Schnappschuss, gefällt mir sehr gut. Vor allem weil noch Reste durch die Luft fliegen. Es liegt sehr viel Dynamik in dem Bild.
    Gruss, Dario
  • Edeltraud Vinckx 31. Januar 2004, 12:19

    das ist eine sehr gute Aufnahme...klasse Farben und Schärfe.. toll in Aktion aufgenommen...
    lg edeltraud
  • Inga Habig 31. Januar 2004, 11:27

    ein super bild, schärfe, farben, ausschnitt, top!
    gruss inga.
  • Nicole Zuber 31. Januar 2004, 10:33

    Einfach Klasse! Und noch die Erklärung dazu. Eine fantastische Arbeit. Gratuliere.

    LG - Nicole
  • Rainer Switala 31. Januar 2004, 9:35

    ganz hervorragend
    farben ,schärfe und ausschnitt genial
    das futter das herumfliegt ist der hit
    favorit
    toll auch der komentar
    gruß rainer
  • Birgit Böckle 31. Januar 2004, 9:03

    Klasse Portraitaufnahme
    LG
    Birgit
  • Denis Junker 31. Januar 2004, 8:11

    Wunderschönes Tier, wunderschönes Foto!!
    Genau den richtigen Moment erwischt...
    lg Denis
  • Frank Thomas Müller 30. Januar 2004, 23:17

    Der ist ja schön bunt.
    Gruß Thomas
  • Klaus Markhoff 30. Januar 2004, 22:34

    Das Foto ist dir bestens gelungen - klasse die davonspritzenden Splitter.
    Gruß Klaus
  • Monika Die 30. Januar 2004, 22:28

    Nicht schlecht, nicht schlecht....
    gerade die davonfliegenden Splitter einer Nuss (?) machen hier neben dem bunten Gefieder den Reiz aus.
    Das Weiß wirkt hier bei mir schon ein wenig überstrahlt.
    Trotzdem durch den Aufbau, den Farben und vor allem durch die Splitter eine faszinierende Aufnahme.
    Gerne mehr solcher Vogis, siehe auch dein Flamingo.
    LG Moni
  • Günter Hahn 30. Januar 2004, 20:52

    Von den Farben her könnte das ein Mischling aus Soldaten- und Gelbbrustara sein, trifft das zu?
    Wunderschönes Portrait, Gruß Günter
  • Zwecke 30. Januar 2004, 20:13

    Starke Aufnahme, voller Farben und super Schärfe - kann mich daran begeistern.
    MfG Horst

Informationen

Sektion
Klicks 2.504
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz