Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Q'Ri S.


Free Mitglied, Stuttgart

Geistesblitz

Hier habe ich zwei Plug-Ins in C4D ausprobiert:
zum einen "Thrausi", um das Glas zu "zerbrechen" und "TurbulanceFD" um das "Feuer" zu erzeugen.
Ich hatte viel Spaß beim experimentieren!

(^_^)

Kommentare 5

  • Marina Lampsargis 10. März 2013, 17:56

    ich bin Lernender in Cinema 4D und verfolge mit Interesse Eure Diskussionen
    LG ml
  • Q'Ri S. 13. Februar 2013, 13:59

    @ Rilo und Ralf:

    Vielen Dank für Eure Kommentare, besonders da ich weiß, dass Ihr beide mit Lob nicht inflationär umgeht und Ihr immer treffsichere und konstruktive Kritiken schreibt.

    Ja , die Flamme passt größenmäßig nicht einmal ansatzweise zu der Größe einer Glühbirne. Doch hätte ich das Verhältnis berücksichtigt, wäre die Flamme etwa so groß wie eine Kerzenflamme und hat mir bei meinen Testrenderings nicht sonderlich beeindruckend gewirkt. Ich wollte eine gewisse Gewalt hinter dem Feuer visualisieren, daher habe ich aus rein künstlerischer Motivation ein krasses Missverhältnis zwischen Flamme und Glühbirne geschaffen. Zugegeben, das muss nicht jedermanns Geschmack sein, aber mir hat es einfach so besser gefallen.

    Auch was das schirmartige der Bruchstücke über der restlichen Glühbirne anbetrifft, so habe ich diese aus rein ästhetischen Gesichtspunkten so gewählt. Realitätsnah ist etwas anderes, das ist mir klar.

    Ich hoffe, ich konnte Euch meine Beweggründe etwas verdeutlichen.

    Macht bitte auch in Zukunft mit Euren Kritiken so weiter!

    LG Klaus
  • Ralf Kunstmann 13. Februar 2013, 13:31

    Schon gut!!

    TurbulanceFD kenne ich gar nicht...
    Sieht gut aus, aber ich schließe mich Rilo an.
    Da sind zu viele Details für eine so kleine Flamme.

    Ich würde vielleicht noch die Spiegelung an der Rückseite des Glühbirnenglases entfernen. Wirkt dann grafischer.

    Die Bruchstücke sehen noch zu sehr nach "Schirm" aus. Die sollten sich unregelmäßiger entfernen.

    Aber alles in allem eine sehr schöne Arbeit!

    LG Ralf
  • Rilo Naumann 12. Februar 2013, 13:50

    Klasse geworden!
    TFD macht richtig Spass, richtig gute Ergebnisse sind aber schwierig zu erreichen, finde ich. Hier ist mir das Feuer für die Größenverhältnisse zu kleinteilig, d.h. zu viele Kleine Ausfransungen (das passt so für die Größe eine Fabrikanlage ..:-)

    Thrausi ist auch gut, noch besser ist Nitroblast, das allerdings ein wenig kostet. Die Bruchstücke sind mir noch zu glattkantig..

    LG Rilo
  • Achim.KB 12. Februar 2013, 7:17

    Experiment gelungen!
    VG Achim