Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

erbsenzaehler


Free Mitglied

Geistervillen am Elbhang?

Diese gespenstische Spätnachmittagsstimmung musste ich einfach einfangen... Zumindest wollte ich mit dem Titel eine Anspielung auf das anstehende Gruselfest bewirken ;)

Es handelt sich hier um zwei Villen in der einmaligen Umgebung des Elbhangs in Dresden, im Stadtteil Loschwitz. Von hier aus ist es (per Raddampfer) nur noch ein Katzensprung zum Blauen Wunder (der berühmten Elbbrücke mit blauer Patina) und etlichen weiteren beeindruckenden wie dekadenten Villen aus der Jahrhundertwende.

Eingefangen habe ich dieses Bild auf meinem Deutschlandtrip im Sommer 2007, der mich unweigerlich auch in die schöne sächsische Landeshauptstadt führte. Absolut eine treffsichere Entscheidung - Dresden bietet ein wahrlich einmaliges Erlebnis, kann ich jedem nur empfehlen! Auch aus event- und kneipentechnischer Hinsicht, zumal die Sächsinnen natürlich überaus nett und adrett sind :)

Und jetzt Feuer frei für die Kritiker, die mich ob meines stümperhaften ersten Anlaufes hier bestimmt zerreißen werden ;)

Kommentare 16

  • Franz Lübben 1. August 2010, 13:36

    Der Titel passt auf jeden Fall zu dem Bild, vielleicht auch deshalb weil der Kontrast so hoch ist.
    Dies nur zur Ergänzung zu all den Kommentaren.
    LG Franz
  • erbsenzaehler 12. Juli 2010, 21:27

    Danke für die Anmerkungen :) Ermuntert werden muss ich allerdings nicht, ich fotografiere stets und ständig. Hier kann man allerdings nicht viel hochladen (jedenfalls nicht kostenlos, wie bei flickr und Co.), darum beschränke ich mich eher auf's Kommentieren ;) Gruß aus MeckPomm
  • Jana Fischerova 19. Juni 2010, 10:47

    Ich finde, diese Bearbeitung gibt sehr gut DAS wieder, was Du ausdrucken wolltest - ausgefressene Flächen oder nicht!
    Du sollst wieder fotografieren! Lass Dich nicht durch Kritik entmutigen!
    Jana
  • Carsten CCGG Gabbert 19. Juni 2010, 10:38

    himmmm, heiße distusion, also in photoshop kannst du auch was mit tiefenlichter machen, würde jetz mein tip sein.
    gruß carsten
  • Manfred Fiedler 25. April 2010, 17:53

    Hui - jetzt aber schnell weg! ;-)
    Manni
  • Lutz Pi 6. Januar 2010, 18:30

    Wenn der titel nun mal GEISTER villen am elbhang heißt, dann ist das bilsd stimmig, findet Pi.............lg und ein tolles neues für dich, Lutz
  • Charly Roggow 23. August 2009, 13:21

    eine schöne Diskussion ist ja hier entstanden und so ganz kann ich mich auch nicht damit anfreunden, geht mir aber bei einigen meiner Bilder genau so, ich finde immer die Hauptsache ist es gefällt einem selbst, der Rest ist alles Ansicht und Geschmackssache....
    das Original würde mich aber auch interessieren
    du kannst es mir ja mal zuschicken wenn du willst
    khroggow@yahoo.de
    LG Charly
  • Zwecke 5. Mai 2009, 8:58

    starke lichtkontraste zeichnen dein foto hier aus, aber sehr fotografierfreudig bist du gerade nicht :-)
    dresden ist immer eine reise wert.
    http://horst-zwerenz.magix.net/ Alben(2007) Dresden(173)
    lg horst
    Das Schweriner Schloss...
    Das Schweriner Schloss...
    Zwecke

  • John Moore 8. Februar 2009, 10:11

    Hallo und vielen dank Erbse.
    Sorry it's late, I am very busy at the moment.
    Love this old castle, if I read corectly it is in my favourite city in Germany, Dresden.
    Best wishes to you.

    J. Ayutthaya Thailand.
  • Hintzi 4. November 2007, 13:17

    Ein super schönes Bild.
    Es ist ein wenig zu Dunkel, aber es wurde dir ja schon beschrieben, ist ganz easy.
    Wenn du Hilfe brauchst, da ist die FC ein super Portal.
    Klasse!!!

    LG Michael
  • Claus a. d. Ruhrland 4. November 2007, 12:54

    erbsenzählen, es könnte in der Tat sein, dass du ein wenig übertrieben hast. Mich würde schon das Originalfoto interessieren. Wenn es noch existiert solltest du mit Photoshop auf folgendes versuchen oder auch ein wenig experimentieren.
    1. auf Bild klicken
    2. auf Anpassen klicken
    2. dann auf Auto-Tonwertkorrektur oder selbst Hand anlegen.
    Ich vermute mal die Wirkung wird eine andere sein denn die Hausflächen heben sich doch auch so vor dem dunklen Hintergrund ab.
    Übrigens kenne ich die Gegend, bin 2005 dort gewesen.
    Im Juni, kalt und Regen ohne Ende.
    Gruß Claus
  • Klaus Hansch 3. November 2007, 7:46

    sehr interessant deine Reaktion ;)
    nur so nebenbei - ich bin auch ein blutiger Anfänger
    nochmals ganz kurz
    die Hauswände sind weißer, weißer gehts nicht mehr (dh Strukturen verloren)
    und die Schatten im Wald usw sind Pechschwarz
    wenn dies nicht so wäre hättest du fast die gleiche Stimmung nur mit allen Details
    siehe Histogramm
    Viel Spaß beim Besen fressen ^^
    Klaus
  • erbsenzaehler 2. November 2007, 22:57

    Aha, interessant.
    Entschuldige, ich bin absoluter Amateur, was die Fotografie angeht - ich hatte eine mittelmäßige Kamera (eine kompakte Sony DSC T5) und widrige Verhältnisse (sehr verregneter Sommertag), zudem ist die Aufnahme in der Bewegung von einem Boot aus entstanden. Das Grundmotiv fand ich gelungen, da wollte ich per Photoshop die Stimmung noch ein wenig intensivieren (unter anderem durch bewusste Kontrastanhebung - Betonung der "Geistervillen"), wobei ich vom Resultat durchaus überrascht war. Und wenn da die Struktur fehlt, fress ich 'nen borstigen Besen ;)

    Beim Betrachten des Gros deiner Aufnahmen habe ich überdies jegliche Struktur vermisst. Ich verstehe hier deine Kritik nicht wirklich, das von dir Angesprochene ist doch für die Aussage des Motivs kein Kriterium - es geht um die Stimmung des Bildes, nicht irgendwelche Mitteltöne oder sonst was für Wissenschaften... Aber trotzdem danke für die Kritik, ein Anfänger braucht das wohl ;)

    Gruß, die erbse
  • Klaus Hansch 1. November 2007, 8:05

    nun ich habe viele weiße Flächen ohne Zeichnung und schwarze Flächen ohne Zeichnung
    dh entweder hast du's totbearbeitet durch eine übermäßige Kontrastanhebhung oder deine Camera konnte den Dynamikumfang nicht einfangen.
    Einfach ausgedrückt, du hast flächen die Pechschwarz sind und welche die absolut weiß sind, dadurch fehlt diesen Flächen jegliche Struktur
    solltest dir mal das Histogramm anschaun, dann siehst du dass du wenige Mitteltöne, sehr viele Tiefen bis zum Rand und auch in den Höhen am Limit bist, was hier nicht sinnvoll ist
    Gruß Klaus
  • erbsenzaehler 28. Oktober 2007, 17:09

    Hehe ;)
    Was genau meinst du mit "ausgefressenen Flächen", Klaus? Dass da Kühe geweidet haben? ^^
    MfG die erbse

Informationen

Sektion
Klicks 2.490
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz