Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Geht ihm ein Licht auf?

Geht ihm ein Licht auf?

717 6

B. Walker


World Mitglied, Berlin

Geht ihm ein Licht auf?

Nein, aber mir hätte eine ander Lösung einfallen müssen, um beide, Mönchssittich - Monk Parakeet (Myiopsitta monachus) und Mond, scharf abzubilden!
Siesta Key, Sarasota, Florida
13. April 2008/18:23, Nikon D 50/Objektiv AF-S VR NIKKOR/ED 70-300mm 1/4.5-5.6G, freihand, 210mm, F/5,3, 1/1000, ISO 200

Kommentare 6

  • Heinz Höra 16. April 2008, 23:23

    Man wartet sichtlich darauf, daß er sich an dem Draht hochhangelt. Schön lustig, Dein Bild dieses Sittichs in freier Wildbahn. Und die Kameraeinstellungen waren eigentlich sehr passend.
    Sei gegrüßt von Heinz
  • Hans Pondorfer 16. April 2008, 9:50

    nur ja keine andere lösung, sieht richtig gut aus.
    wenn beide exakt scharf wären ..? mir gefällt es so sehr gut. liebe grüße über den teich,
    hans
  • Joachim Kretschmer 16. April 2008, 9:06

    . . . nun ja, F5,3 . . . . da wird der Mond echt benachteiligt und wenn Du ihn nicht erwähnt hättest, dann wäre er mir nicht als Mond aufgefallen . . . aber der Sittig ist sehr sauber dargestellt . . . VG, Joachim.
  • Jürgen Löhner 16. April 2008, 8:43

    Mit dem unscharfen Mond sieht er doch klasse aus.
    Liebe Grüße Jürgen
  • Annette Ralla 16. April 2008, 6:32

    Sein "Heiligenschein" scheint sich verflüchtigt zu haben. Gefällt mir wie Du ihn hier präsentierst!
    LG Annette
  • Wulf von Graefe 16. April 2008, 6:14

    Mir genügt eigentlich auch Deine Auskunft, dass es eben der Mond ist!
    Ansonsten finde ich es so ganz herrlich, wie er dem aufstrebenden Gedankenstrang mit den Augen folgt und sich derweil eine erste "Arbeitshypothese" noch etwas verschwommen über seinem Haupte bildet ;-)

    (Aber einfach ein schönes Vogelbild ist es auch ohne jede gedankliche Anstrengung ;-)
    lg Wulf