Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Annette He


World Mitglied, Süddeutschland

Gehofft

hatte ich vor der Reise, daß ich Wale sehe. Wirklich große Chancen darauf hatte ich mir nicht ausgerechnet. Dann hatte ich gehofft, daß ich vielleicht, wenn es mit den Walen nicht klappen sollte, Nordlichter sehe. Auch dafür gibt es keine Garantie, da können die Vorhersagen noch so positiv sein (gibt es wirklich, schaut mal hier: http://www.gi.alaska.edu/AuroraForecast/3 Wenn es dunkel war, wanderte mein Blick alle paar Minuten an den Himmel, wenn ich nachts wach wurde, bin ich ans Fenster gesprintet, um zu schauen, ob ich welche entdecken kann. Nichts. Die ersten beiden Tage war ich einziger Gast im Hotel, dann kamen noch ein paar Leute dazu, alle wollten Wale sehen. Die Gruppe war klein und hatte das gleiche Ziel, die Stimmung und der Umgang miteinander war eher wie in einer Jugendherberge, so wie ich es mag. Zwei Tage waren wir schon zusammen auf dem Wasser, haben keine Orcas gefunden. Da ich ein kleines Mietautochen hatte, wollte ich im Dunkeln noch mal los, fotografieren. Zu unserer Gruppe zählte auch ein knipsverrückter Engländer, Richard, den ich fragte, ob er mitkommen möchte. Da er selbst kein Auto hatte, war er froh und sagte sofort ja. Wir sind ans Wasser gefahren, mit Blick auf die Lofotenwand und haben ein bißchen fotografiert. Als der Wind stärker wurde, haben wir beschloßen, weiterzuziehen, denn Wind gepaart mit -14° ist auf die Dauer frisch. Auf dem Rückweg wollte ich dann noch an einem Strand anhalten und knipsen, Richard wollte eigentlich nicht. Aber da er ja ein höflicher Engländer ist, ist er mit ausgestiegen. Wir hatten gerade die Cams aufgebaut, da erschienen sie wie aus dem Nichts am Himmel: Nordlichter. Sie schienen dem Berg zu entsteigen, der uns gegenüber stand, wie ein Vulkan mit grüner Lava sah das aus. Sie wurden größer, stärker, tanzten über den Himmel. Wir standen am Strand, konnten unser Glück nicht fassen und tanzten mit, vor lauter Freude. Zum Glück haben wir das Fotografieren nicht vergeßen. Nordlichter sind so unglaublich schön, so unfaßbar, so unbegreiflich. Wenn man sie sieht, versteht man, warum Menschen irgendwann angefangen haben, an Götter zu glauben. Genauso plötzlich wie sie da waren, waren sie auch wieder weg. Immer noch vollkommen fasziniert packten wir unsere sieben Sachen zusammen und fuhren zurück zum Hotel. Da stellten wir fest, daß wir dreieinhalb Stunden draußen gewesen waren. Es hat sich gelohnt. Jetzt haben nur noch die Wale gefehlt.

Mit diesem Scherenschnitt
Mit diesem Scherenschnitt
Annette He


Tausend Dank an Hans-Joachim Weiß für den unverhofften Vorschlag.

Kommentare 151

  • Escara 28. Januar 2013, 11:36

    Erst sah ich ja dein Bild "Ein Wunsch" und war begeistert. Aber auch dieses hier ist sensationell! Wunderschön ist die Spiegelung im Meer!
    LG Esther
  • Prantl Christian 3. Oktober 2012, 19:39

    Tolle Farben toller Himmel klasse Foto
    Gruss Christian
  • Arnold. Meyer 7. April 2012, 9:37

    ein tolles Foto. Die Farben sind ja unglaublich intensiv.
    lg Arnold
  • captainflow 12. März 2012, 10:32

    Tolle Bilder! Nordlichter sind einfach genial!!
    Lg
  • AndreasPflaum 11. Februar 2012, 0:12

    Glück muss man haben!
    Eine absolut starke Aufnahme, um die ich Dich beneide!!!
    VG Andreas
  • Beate Radziejewski 31. Januar 2012, 13:49

    schade....

    aber Dein absoluter Gewinn liegt darin, dieses traumhafte Schauspiel erlebt zu haben..
    Dein Foto ist absolut grandios ( hatte mir sofort besonders gefallen)
    LG Beate
  • Legolas1709 31. Januar 2012, 13:44

    So ein Schauspiel live zu sehen muss unbegreiflich sein und man versteht wahrscheinlich wie klein wir Menschlein doch sind...
    Deine Aufnahme ist absolut genial, schade - das Voting hab ich auch verpasst - mein Pro wäre sicher gewesen!

    LG
    Christine
  • T A N J A Wolf 26. Januar 2012, 17:16

    Du hast richtig Glück gehabt. Schöner gibt's das nur noch in Natura ... und macht süchtig. Beim ersten Mal sagte ich: "Ich möchte nur einmal ein Nordlicht sehen können!" Jetzt heißt es: "Ich möchte so gerne nochmal ein Nordlicht sehen können!" Jeden Abend der sehnsüchtige Blick zum Himmel ... und das egal ob man zu Hause in Deutschland ist und einfach nur davon träumt oder im hohen Norden.
    LG Tanja
  • Agim Zeqiri 23. Januar 2012, 22:09

    bellissima foto
  • Geert Meerdink 17. Januar 2012, 18:55

    Wale sehen wollen und dieses tolles Erlebnis stattdessen..eine superschöne Aufnahme! lg, Geert.
  • Jens O. Wagner 17. Januar 2012, 16:01

    Wirklich ein Wahnsinns Bild!!! TOLL!!!! War bestimmt ein unvergessliches Erlebniss!!
    LG,
    Jens
  • Eva Winter 17. Januar 2012, 9:18

    Erst jetzt beim Stöbern durch deine Galerie sehe ich die Fotos deiner Norwegenreise. Das war doch wieder nur fantastisch und diese Aufnahme ist doch wohl einmalig. Da darf man nur gratulieren.
    LG Eva
  • Körnchen71 16. Januar 2012, 19:53

    ach wie wunderbar.. Leider auch verpasst. WUNDERVOLL
    lg Tanja
  • Ingrid Benabbas 16. Januar 2012, 6:40

    Mist, hab ich verpasst. Hätte Dir dafür natürlich auch ein dickes pro gegeben. Traumhaft schön.
    LG Ingrid
  • KlingKlong 15. Januar 2012, 18:37

    e