Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Günter K.


Pro Mitglied

Gehetzt auf Deutschlands Straßen

Ein klein wenig tat mit der Radfahrer leid, der in den Gassen unserer Kreisstadt H. quasi von dem Auto vor sich her getrieben wurde. Wild gestikulierend saß in den Auto ein glatzköpfiger Mann mittleren Alters und bewegte durch die Autoscheibe alle sichtbaren Körperteile. Durch die bereits erwähnte halb geöffnete Scheibe hörte man so Bemerkungen "beweg mal Deinen Arsch Du Penner............"

Kommentare 37

  • Helga Jobst 1. Oktober 2014, 10:17

    Gut, dass dein Bild keinen Ton hat !
    Es ist widerlich, wie manche Autofahrer ungeduldig hinter ihrem Lenkrad gestikulieren und schimpfen.

    Dein Bild hingegen ist in Farbe, Schärfe und Unschärfe sehr ansprechend!
    Der Radfahrer lebt jedoch ohne Licht und mit schwarzer Kleidung ziemlich gefährlich !

    L.G. Helga
  • Helga Niekammer 29. September 2014, 22:26

    Ich denke bei diesem Motiv unmittelbar an ein Szenario aus einem Kriminalfilm. Auto verfolgt Radler durch eine Nacht, die durch eine besondere Lichtsituation unheimlich wirkt!!!!! LG. Helga
  • Klaus Duba 28. September 2014, 11:20

    Wäre auch eine filmreife Szene Günter! Der Drogendealer der nicht geliefert hat, wird von seinen Widersachern aufgespürt, mit dem Auto verfolgt und dann.................! *gg
    Es geht natürlich auch so wie du es in deinem Text erläutert hast! Ist für die Gesundheit im Endeffekt zuträglicher!*g
    LG
    Klaus
  • K.-H.Schulz 28. September 2014, 11:12

    Derärmste,.....,oh
    LG:karl-heinz
  • Gerlinde Weninger 27. September 2014, 20:39

    das ist echt spannend wäre ein tolles cover für einen Krimi, Tatort könnt eh schon ein neues logo brauchen! ;-)
    den utext unter dem bild vergess ich ganz schnell!
    Ein Servus von Gerlinde
  • Franz Lübben 27. September 2014, 18:06

    Köstlich dein Bild
    Gruß Franz
  • Stefan Jo Fuchs 27. September 2014, 18:05

    eine veritable Grusel- oder Tatortszenerie, die du da festgehalten hast!
    Zur Diskussion: leider geben sich Auto- udn Fahrradfahrer an Rücksichtslosigkeit udn gegenseitiger Verachtung nichts - mich und alle, die ich kenne, natürlich komplett ausgenommen! ,-)
    lg stefan
  • Lothar (Leo) Labonte 27. September 2014, 8:43

    Neuer Vorspann Tatort: diesmal mit Fahrrad ;-)
  • Dagmar Jordan 27. September 2014, 8:39

    Mal vom Fehlverhalten der Verkehrsteilnehmer abgesehen, das Bild ist Klasse! Echte Tatort-Stimmung! LG Dagmar
  • Tobias Körner 27. September 2014, 0:30

    Die Szenerie wirkt ja richtig bedrohlich... bloß weg.

    Keine Ahnung wie ich drauf komme:
    http://www.youtube.com/watch?v=H8r3S_xbrkw

    Etwas mehr Rücksicht aufeinander. Sonst über nimmt Soko 5113 den Fall.
    ;)
  • LauraFlorence 26. September 2014, 23:58

    Ja, super .. selbst Dreckschleuder aber den Mund voll nehmen. Ich fahr auch viel Rad .. und ich erlebe allenthalben, dass die Autofahrer die Radfahrer nicht als Teilnehmer des Straßenverkehrs betrachten .. sondern eher so wie lästige Fliegen, denen man auf den Leib rücken kann. In anderen Ländern haben die eine ganz andere Akzeptanz. Aber dem Auto nach könnte es das Fahrzeug einer bestimmten Marke sein. Es gibt derer zwei .. alle Fahrer sind behindert .. jawohll, das darf ich behaupten, denn die Parken alle am Aldi auf dem ersten und zweiten Parkplatz .. dem für Behinderte ;-)
    LG Laura
  • Suze 26. September 2014, 22:41

    es wurde ja schon viel geschrieben und über die Hamburger Fahrradfahrer, die ohne Licht auf mehr oder weniger dunklen Straßen fahren, könnte ich auch eine Menge schreiben.
    Ich finde aber auch dieses Foto richtig gut....ist irgendwie genial und die Fantasie wird angeregt. Hitchcock lässt grüßen :-)) hG Suze
  • Cornelia Schorr 26. September 2014, 22:41

    Das Bild ist absolut klasse! Und ich blas jetzt mal in ein ganz anderes Horn: Der Radler soll froh sein, dass das Auto ihm so schön die Straße erleuchtet hat ;-)

    LG conny
  • Günter K. 26. September 2014, 22:16

    @Petra, ja es war eine subtile art, druck auszuüben. aber es war ein junger bursche, der kräftig in die pedale trat ;-) und die strecke ging geradeaus ...
    lg günter
  • Petra-Maria Oechsner 26. September 2014, 21:30

    der arme radfahrer...
    verfolgt von einem rücksichtslosen autofahrer, der auch noch grell die scheinwerfer aufblendet und psychologische spielchen mit dem radler treibt...
    dem flattert schon das hemd oder der anorak und er hat hoffentlich schnell genug die kurve gekriegt und bodenhaftung behalten....:-)
    lg petra

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 334
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz