Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
241 4

Hobri


Basic Mitglied, Wrixum

Geh mit mir

geh mit mir,in klaren Flüssen
werden unsre Wunden schließen
geh mit mir,es ist doch längst vorbei

ganz egal,was du auch von mir weißt
Vergangenes erlischt,ab heute sind wir frei

geh mit mir,ich werd nicht fragen
manchmal noch Verlorenes klagen
geh mit mir,im schönsten Frühlingskleid

lösen wir die alten Träume ein
gehen wir wie einst
du und ich,wir beide,Seit an Seit

es sollte weiter,weiter,immer weiter gehen bis ans Meer
wir wollten bleiben,treiben und dann den Schwalben hinterher

geh mit mir und in den Nächten
bleibt die Liebe unser Wächter
geh mit mir,es ist doch längst so weit

ganz egal,wohin,es ist mir gleich
ich dreh mich nicht mehr um
was war,verwöhnt die Zeit

wir werden weiter,weiter,immer weiter ziehen bis ans Meer
und können bleiben,treiben und dann den Schwalben hinterher

es geht weiter,weiter,wir werden immer weiter ziehen bis ans Meer
und können bleiben,treiben,nur fliehen müssen wir nicht mehr

Klaus Hoffmann

Kommentare 4

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 241
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz