Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

bella


World Mitglied, dem Taunus

Gegensätzliches

Brandenburg an der Havel

Gefiel mir eigentlich ganz gut das Städtchen. Nette leicht nostalgische Straßenbahn, viel Kopfsteinpflaster, sehr viel liebevoll restaurierte Bausubstanz. Und natürlich die Havel....
Aber selbst im Innenstadtbereich immer wieder solche Gegensätze. Erinnert die Bausubstanz doch noch sehr an DDR kam irgendwer der städtischen Denker auf die lustige Idee eine mondän-moderne Straßenbeleuchtung aufzustellen .... und da bescheint sie nun das Kopfsteinpflaster wie ein gelandetes Ufo aus einer anderen Zeit

Kommentare 3

  • Thomas Göttfert 17. November 2013, 8:29

    :))
    Ja, man kann sich so schöne Geswchichten ausdenken. Wie es zum installieren dieses modernen Leuchtkörpers dort gekommen ist zum Beispiel.

    Die Stadtratssitzung dazu. Wir haben jetzt diese Lampen gekauft, jetzt werden sie auch aufgestellt. :))

    So ne Leuchte kann sichs ja nicht aussuchen.

    Grundsätzlich mag ich oft mal so Gegensätze aus heutiger Moderne und nostalgischer Vergangenheit, gerade im archtektonischen Zusammenspiel, wenns mit Umsicht gemacht ist, oft sehr schön.

    lg thomas
  • Alfons Gellweiler 29. Oktober 2013, 8:24


    Die Laterne vermag richtig zu strahlen vor den
    maroden hintergründigen Fassaden.
    Man könnte das Bild rechts beschneiden, muss
    man aber nicht. Ich hab´s mal abgehalten. Das
    helle Fassadenstückchen ist eine schönes Beispiel
    dafür, wie man einem an sich eher ruhigen Bild
    Spannung verleihen kann. Ist es weg, ist´s
    plötzlich langweiliger.

    Grüße
    Alfons
  • j.graslendir 28. Oktober 2013, 21:21

    muss interessant sein dort ...könnte ich mir auch im Regen gut vorstellen...mit Lichtspiegelungen auf der Straße :-)

    In diesem Fall hätte ich mal wieder geschnitten...und zwar rechts die helle Hausfassade und unten entsprechend auch. Aus meiner Sicht käme dann die Laterne noch viel stärker zur Geltung...
    LG J

Informationen

Sektion
Ordner Architektur
Klicks 549
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D3
Objektiv Sigma 24-70mm F2.8 IF EX DG HSM
Blende 3.2
Belichtungszeit 1/400
Brennweite 44.0 mm
ISO 200