Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Das Tierporträt


Pro Mitglied, Erfurt

Gefährlicher Hund? - Versuch Nr. 2

Chrissi - Du hattest völlig Recht :-) Hier war es nicht durch den Scan bedingt, daß die Farben so rüberkamen. Im Gegensatz zu dem Afghanenjunghund in meinem Erstaccount war ich hier wohl doch zu schüchtern ;-) Habe nun die Farbsättigung (ziemlich viel) und den Kontrast (ziemlich wenig *grins*) erhöht und siehe da, das Foto gefällt mir selbst jetzt noch besser. Ich fand den kleinen Kerl eh´ schon süß.
Ansonsten schließe ich mich Deiner Meinung voll und ganz an. Entscheidend ist für mich zu 99,9% der Mensch - beim Züchter angefangen und erst recht beim Besitzer. Was hat man da alles schon erlebt! Es gab - zum Glück nur ganz wenige - Situationen, wo ich ein Shooting gar nicht erst angefangen bzw. abgebrochen habe. Solche Leute, die Ihre Tiere quälen oder glauben, sie müßten sie gegen alles und jeden scharfmachen, sollte man nicht noch unterstützen.
Liebe Grüße Siggi

Kommentare 4

  • Katrin St. 17. Oktober 2004, 11:27

    Super dieser Blick. Diese Hunde sind nicht gefährlich, wie gesagt es sind die Menschen...!
    LG Katrin
  • Birgit Böckle 16. August 2004, 23:55

    Gefählich ist nur sein Blick:
    Man wird gefährlich schwach ;-)
    LG
    Birgit
  • Oliver Lippe 16. August 2004, 22:12

    Tolles Portrait!
    Und wie Recht Du doch hast... Stimme Dir voll und ganz zu!
    LG Oliver
  • Antje Görtler 16. August 2004, 22:09

    Zum Titel: Du schreibst es ja schon, die Gefahr liegt am anderen Ende der Leine. Ich habe bisher nur sehr freundliche Rottis kennengelernt.
    LG Antje

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 477
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz