Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Brigitte Hoffmann


Basic Mitglied, Aachen

Gedanken zum Volkstrauertag am 13. November

Er erinnert an die Kriegstoten und Opfer des Gewaltherrschaft aller Nationen.

Ich hatt einen Kameraden
einen bessern findst du nit.
Die Trommel schlug zum Streite,
er ging an meiner Seite
im gleichen Schritt und Tritt.

Eine Kugel kam geflogen:
Gilt sie mir oder gilt sie dir?
Ihn hat es weggerissen
er liegt vor meinen Füßen
als wär's ein Stück von dir.

Will mir die Hand noch reichen,
derweil ich eben lad!
"Kann dir die Hand nicht geben,
bleib du im ew'gen Leben
mein guter Kamerad!"

Ludwig Uhland (1787 - 1862)

Kommentare 18

  • Pierre LAVILLE 21. November 2011, 9:23

    ++++++++++
    Amitiés
  • horst-17 14. November 2011, 23:12

    Die Leute, die das erlebt haben was du in deiner Doku angemahnt hast, haben ihren Kindern bestimmt nicht erlaubt Kriegsspiele auf den PC zu laden. Die Gewaltbereitschaft und Brutalität der heutigen Jugend beunruhigt mich schon in einem gewissen Grade.
    Sie haben die Realität eines Krieges ja nie erlebt in unserer behüteten Gesellschaft. Und wenn sie die Kugeln fliegen lassen gibt es ja ständig gnädige Richter, die nur den Zeigefinger heben.
    Gruss: H o r s t
  • Mohn-Blume 14. November 2011, 14:22

    +++
  • liesel47 14. November 2011, 1:45

    Es sollte Mahnung sein, über das was wir tun, nachzudenken!
    Lieben Gruß von Liesel
  • Hartl Johann 13. November 2011, 7:56

    Passend zu den heutigen Tag.
    LG Hans
  • K.-H.Schulz 12. November 2011, 21:50

    Eine sehr nachdenkliche Aufnahme mit gutem Text.
    LG:karl-heinz
  • Natur RB 12. November 2011, 18:55

    Ja über solche Bilder sollte sich jedermann Gedanken machen damit nicht immer wieder generationen von Menschen für die Großmannssucht einiger weniger verheizt werden. Ebenso die Leute die gerne Krieg spielen. Schön das du das Thema hier aufzeigst !!!!!!
    Gruß Reinhard
  • MAOKS 12. November 2011, 18:40

    Es ist immer wieder erschütternd, zu sehen wie jung die Toten waren.
    LG Margret
  • stefan68 12. November 2011, 16:30

    Man kann nicht oft genug den Irrsinn des Krieges anmahnen. "Es wird eine schöne Zeit, wenn Krieger vor Liedern fliehen"-K. Wecker
    lg stefan
  • Babarella 12. November 2011, 15:17

    Dein Foto lässt mich nicht kalt. Das soll es wohl aber auch nicht. S/W passt sehr gut. Mir gefällt es auch, dass sich die Birkenzweige über die Gräber neigen.
    Babarella
  • Sylvia Schulz 12. November 2011, 7:11

    ein Tag des Gedenkens und das sollte man auch, schön dass Du an ihn eindrucksvoll erinnerst
    lg Sylvia
  • fred 1199 12. November 2011, 6:20

    gute perspektive und s/w passt am besten dazu
    lg gerd
  • Wolfgang (Wolf) 12. November 2011, 1:05

    Ein wenig gerät das heutzutage in Vergessenheit, wie mir scheint. Wenn Menschen doch bloss in der Lage wären, aus der Vergangenheit zu lernen...

    lg wolf
  • Nordeifeler 12. November 2011, 0:15

    auch viele junge Menschen,die an die Front im letzten Moment noch gewuzwungen wurden,sind diesem sinnlosen Tun noch zum Opfer gefallen..Brigitte ein passendes Bild für den heutigen Gedenktag..
    ich grüße dich ..Kai..
  • Fred Welke 12. November 2011, 0:14

    Wenn man sich die Grabmaeler mal genauer ansieht, ist keiner von denen in der Frontreihe alt geworden. lg Fred

Informationen

Sektion
Klicks 659
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon DIGITAL IXUS 70
Objektiv Unknown 5-17mm
Blende 2.8
Belichtungszeit 1/60
Brennweite 5.8 mm
ISO 160