Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Marc Zschaler


Pro Mitglied, Frankfurt am Main

Geburtshelferkröte

Wiss. Name: Alytes obstetricans
Französisches Baskenland - EOS 5, Sigma 2.8/180mm, Speedlite EZ 540 - August 2000 - wildlife

Die Geburthelferkröte betreibt als eines der wenigen einheimischen Amphibien eine aktive Brutpflege. Bei der Paarung, die an Land statt findet, wickelt sich das Männchen die abgelegte Eischnur um die Beine. Wenn die Kaulquappen bereit sind für den Schlupf, trägt das Männchen die Eier zu einem geeigneten Gewässer und die Kaulquappen durchbrechen augenblicklich die Eihülle.

Auf dem Bild kann man bei manchen Eiern bereits einen Schwanz, Augenpunkte und Blutgefäße erkennen.

Und noch ein Schmankerl für die Ornis unter euch ;-)
Der Ruf der Geburthelferkröte ist praktisch identisch mit dem Ruf der Zwergohreule, so brauchte ich eine Zeit im französischen Baskenland, um zu begreifen, daß die von mir sicher als Zwergohreulenrufe identifizierten Laute doch zur Geburtshelferkröte gehören. Bei der dann folgenden Pirsch entstand das obige Foto.

Kommentare 6

  • Ulla Reck 13. April 2008, 1:34

    Hallo Marc, tolles Foto!
    Viele Grüße Ulla

  • Antje-B. P. 15. Juni 2007, 21:46

    Die Augen stechen wirklich richtig hervor, habe es selbst live gesehen.
    Mein Foto entstand am helllichten Tag in praller Sonne, wogegen du diesem Tier in der Nacht begegnet bist. Interessante Aufnahme.
    Ich denke, die beiden sind identisch.
    LG Antje
    Was guckst du !!!
    Was guckst du !!!
    Antje-B. P.
  • Pseudografin® 20. Januar 2003, 22:06

    Hey, das ist ja mal ne richtige Tierdoku :) Gefällt mir gut.
  • Marc Zschaler 17. Januar 2003, 10:12

    Immer dem Ohr nach und dann ins schöne Biotop.

    Soweit die Theorie. Die Wirklichkeit sah so aus:
    In einem großen Hof eines Kuhstalls war eine große Futtermiete, die mit Autoreifen abgedeckt war, angelegt. Die Geburtshelferkröten riefen von allen Seiten, aber die Tonlage ist so das er sehr schwer zu orten ist, es waren aber eine ganze Menge Tiere, so circa 10. Dann hab´ ich mit der Taschenlampe gesucht und fand Tiere, sowohl in den Autoreifen, als auch in einer kleinen Betonrinne direkt am Stall. Das Tier oben saß in dieser Rinne.

    Gruß Marc
  • Marc Zschaler 16. Januar 2003, 22:38

    Ja, war nachts und ist geblitzt.

    Gruß Marc
  • Bernd Bellmann 16. Januar 2003, 22:36

    Hallo Marc,
    die Geburtshelferkröte hast Du hier schön erwischt. Hast Du das Foto im Dunkeln gemacht, weil die Pupille so weit geöffnet ist, oder täuscht das?
    Ich habe die leider noch nicht gesehen.
    Gruß Bernd