Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Gebrauchskunst an der am häufigsten fotografierten Kirche Deutschlands

Gebrauchskunst an der am häufigsten fotografierten Kirche Deutschlands

294 5

Anneke Volke


Free Mitglied

Gebrauchskunst an der am häufigsten fotografierten Kirche Deutschlands

ein künstlerisch anspruchsvolles bild wird unterstrichen durch seine farbigkeit und bildaufteilung ;-)

Kommentare 5

  • Anneke Volke 4. Februar 2004, 11:21

    ihr habt beide recht. wollte ja nur provozieren :-D
  • Joachim Schneider 3. Februar 2004, 15:23

    Ich glaube Hans-Joachim hat recht. Der Kölner Dom ist auch fotogener mit der Brücke und dem Rhein im Vordergrund als die Münchner Frauenkirche.

    Übrigens unterscheiden sich die beiden Türme um einen Meter in der Höhe. Die "welschen Hauben" waren als Kirchturmspitze damals eine Notlösung, da den Münchnern beim Bau das Geld ausgegangen war.
    Eigentlich waren aufwändige Spitzen geplant.
  • Jochen Busch 1. Februar 2004, 19:04

    Gleichzeitig, das glaube ich dir schon, aber ich hatte das "an" als "auf" interpretiert, und das ist es ja nicht.

    Übrigens hast du eine Reihe sehr guter Bilder in deiner Sammlung. Da kann ich auch über dein Lachen ausnahmsweise mal wegsehen.

    Gruß
    Jochen
  • Anneke Volke 1. Februar 2004, 14:20

    an hans-joachim: zu 1) :-D
    und zu 2): also ich habe das schon beides gleichzeitig, ohne trick, aber mit 300mm brennweite vom rathausplatz aus fotografiert. hinterher habe ich allerdings etwas an den farben gedreht
  • Jochen Busch 1. Februar 2004, 14:17

    2 Proteste:

    1. natürlich protestiere ich als Kölner gegen den Titel

    2. nimmst du uns, glaube ich, auf den Arm. Die Frauenkirche dürfte doch um einige Meterchen von der Antenne entfernt sein. Auch wenn die Turmspitze fst scharf ist, so ist sie doch deutlich unschärfer = in anderer Entfernung als die Antenne.

    Freue mich natürlich trotzdem an dem Bild.

    Gruß
    Jochen

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 294
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz