Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Gebänderte Prachtlibelle (männchen)

Gebänderte Prachtlibelle (männchen)

419 9

Daniela Kabus


Free Mitglied, Wolfsburg

Gebänderte Prachtlibelle (männchen)

Calopteryx splendens
Die Gebänderte Prachtlibelle hat eine Körperlänge von etwa 5 cm und eine Flügelspannweite von 7 cm. Damit ist sie etwas größer als die Blauflügel-Prachtlibelle, die im selben Lebensraum vorkommen kann. Als Lebensraum werden langsam fließende, saubere Gewässer bevorzugt, an deren Rändern Hochstauden, Schilf oder Rohrglanzgras wachsen. Heute noch in bemerkenswerten Beständen kommt die Gebänderte Prachtlibelle an den Zuflüssen des Halterner Stausees, also am Mühlen- und Sandbach sowie der Stever vor.
Die Männchen dieser Art sind sehr leicht am blau-grün schimmernden Flügelband zu erkennen. Bei den zugehörigen Weibchen sind die Flügel transparent und leicht grünlich eingefärbt. Gebänderte Prachtlibellen haben Reviere, die sie von höheren Ansitzwarten bewachen. Ihr Flug ist nicht gradlinig und schnell, sondern eher schmetterlingshaft gaukelnd.
Die Flugzeit der Gebänderten Prachtlibelle ist von Mitte Mai bis September. Interessant sind die dicht über der Wasseroberfläche vollzogenen Paarungsflüge der Männchen oder das von einer höheren Sitzwarte durchgeführte "Flügelwinken" zur Stimulation der Weibchen. Unmittelbar nach der Paarung legt das Weibchen ca. 300 Eier in und an Pflanzenstängeln und an Blättern ab.

Stamm:Gliederfüßer – Arthropoda
Ordnung:Libellen – Odonata
Unterordnung:Kleinlibellen – Zygoptera
Familie:Prachtlibellen – Calopterygidae

Kommentare 8