Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
2.749 21

Sky Fa


Free Mitglied, Ontario

Gatun Schleuse

Der Panama-Kanal besitzt insgesamt sechs Staustufen.
Große Schiffe werden von je sechs Elektrolokomotiven in ein Schleusenbecken gezogen,
kleinere laufen aus eigener Kraft in die Bassins ein.
Drei Schleusen heben die Schiffe stufenweise auf Hoehe des
26 Meter über Meeresspiegel liegenden Gatun-Stausees,
der nur wenig kleiner ist als der Bodensee.

Pro Becken und Hebung werden 196 Millionen Liter Wasser
aus dem Gatun-See in die Schleuse eingeleitet.
Hat der Pegel in Kammer 1 den von Kammer 2 erreicht,
werden die 700 Tonnen schweren Stahltore zu Kammer 2
hin geöffnet, die Schiffe laufen in Kammer 2 ein.
Die Tore schließen und der Vorgang wiederholt sich.
Es folgt Kammer 3.
Schließlich erreichen die Schiffe den See.

Nachdem sie das künstliche Gewässer durchquert haben,
werden die Schiffe von drei weiteren Schleusen auf
die Höhe des anderen Ozeans abgesenkt.
Beim Absenken ergießen sich die 196 Millionen Süßwasser
in den Ozean - ein Verlust, der bisher verkraftet werden konnte.

Kommentare 21

Informationen

Sektion
Klicks 2.749
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz