Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
861 9

Konstantin Böhmer


Basic Mitglied, Münster - Gievenbeck

Gartenlaube

Meine ersten Gehversuche in S/W.

Kommentare 9

  • Ralf Ch. 20. Juni 2009, 19:28

    Schöne Strukturen!
    Gruß, Ralf
  • mandragora 9. Juni 2009, 21:08

    Ich möchte nur eins Erwähnen, auch nach dem du eine weitere S/W Übung vorgenommen hast. Links die besagte Stelle ist hell, hat aber noch Struktur. Rechts, die bemängelten dunkelen Bereiche saufen nicht ab.
    Wenn immer ich das lese, da kräuseln sich mir ...
    Nichts für ungut, allzeit gutes Licht.
    LG
    mandragora
  • Konstantin Böhmer 6. Juni 2009, 23:21

    Hallo zusammen!

    Vielen Dank für die reichhaltigen Anmerkungen. Ich habe mal versucht, alle Anregungen in eine neue Version des Fotos einfließen zu lassen:
    S/W-Übung, die Zweite
    S/W-Übung, die Zweite
    Konstantin Böhmer


    LG, Konstantin
  • Carsten NL 6. Juni 2009, 22:22

    Ich kann mich Wulf P nur anschliessen:

    Es ist eigentlich ein ganz dankbares motiv fuer s/w allerdings ist der ausschnitt eindeutig zu groß gewaehlt. Mit allen genannten folgen....
    Mein blick schweift immer von links nach rechts- vom regal zu den dosen und zurück - das motiv ist eigentlich gut fuer 2 bilder, wuerde ich sagen!
  • Wulf P 6. Juni 2009, 21:50

    Den Konservenhaufen und die alte Zange finde ich reizvoll.
    An sich liegt die Idee bei diesem Motiv für SW nahe.
    Aber der Teufel steckt im Detail, du hast links sehr helle Flächen, die fast zu überstrahlen drohen, rechts im Fenster dagegen sehr, sehr dunnkle Bereiche, die bereits absaufen.
    An sich muss sowas keineswegs zwangsläufig schaden, aber hier finde ich es etwas schade, weil dann für die übrigen Details - etwa die Dosen auf dem Holz - etwas zuwenig Kontrast für meinen Geschmack übrigbleibt.
    Ich glaube, an einem Ausschnitt würde sich die SW-Umsetzung der Aufnahme mittels Kanalmixer erheblich einfacher gestalten, weil Du das ganze
    Kontrastspektrum zur Verfügung hättest.
    Ich denke, dann wäre der Bezug zum Gartenwerkzeug auch einfacher.

    beste Grüße
  • ShaziaBerlin 6. Juni 2009, 21:21

    Perfect...

    VG Shazia
  • Distorted-Photography 6. Juni 2009, 21:19

    Tonung gefällt mir, passt zum Motiv, aber das Bild wirkt insgesamt langweilig auf mich und wie wico schon schrieb, Gartenlaube ist nicht erkennbar.
  • Lena93 6. Juni 2009, 20:51

    ich mags auch mit überflüssigem weißen dings. was wahrscheinlich holz ist ;)
  • wico reloaded 6. Juni 2009, 20:50

    Gartenlaube ist für den Betrachter nicht erkennbar
    wäre wesentlich besser sich auf einen engeren Ausschnitt zu konzentrieren (z.B. Dosen mit den Zangen), richtig scharf erscheint mir das auch nicht
    das weiße Dingens unten ist überflüssig - sw Umsetzung und Tonung gehen in Ordnung