Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
657 32

Ulrich Maaßen


Free Mitglied, Mönchengladbach

Gartenhaarmücke

Weibliche Gartenhaarmücke (Bibio hortulanus).
Die männlichen Gartenhaarmücken besitzen einen durchgängig schwarzen Körper.

Die Mücken findet man von April bis Juni. Die Weibchen graben Gänge in den Boden und legen dort die Eier ab.
Die Larven haben keine Beine, aber starke Mundwerkzeuge. Sie werden bis 16 mm lang. Die Larven überwintern und verpuppen sich im Frühjahr.
Larven sind Humusfresser, können aber auch Wurzeln befressen; Mücken ernähren sich von Nektar. [aus Insektenbox.de]

Kommentare 32