Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Fritzla


Free Mitglied, Frankonia

Garantiert lebendig: Laubfrosch

Ein Fröschchen siehst Du hier,
's ist wohl der Finger Zier.
Gequakt hat es heut nacht im Gang,
War nicht grad Operettensang.

Vom Efeu war's aufs Fensterbrett.
Durch's offene Fenster. ach wie nett,
Mal reingehüpft ins offene Haus'
Und woillte sehen, wie sieht's aus.

Der Efeu hoch ist seine Bleibe,
Da nimmt es sich die Mück' zuLeibe,
Und sommerlang sein Froschgequak,
Zeigt uns, dass es da gern sein mag.

Doch kommt die Kält' jetzt bald herein,
Will's vielleicht nicht mehr draußen sein:
So hat es halt mal eruiert,
Was im Haus drin ist, ungeniert.

Vielleicht legt's nachts sich mal ins Bett,
Ein bisschen nasskalt, aber nett,
Auch deshalb, wer weiß, kann doch sein
Will es als Frosch geküsset sein,

Und hopps - als König stehen da,
Mit Kron und Szepter und - naja,
Doch nicht im Bette bei mir, bitte,
Das ist nun einmal nicht die Sitte.

Kommentare 8

  • Fritzla 24. September 2007, 12:43

    Tausend tnxs, lieber L u t z, dass Du das kleine Laub-Efeu-Fröschlein einer Anmerkung würdigst.
    Es war schwierig zu fotografieren.
    Aus der flachen Hand hüpfte es jedesmal raus und runter auf den Boden.
    Da kamen wir auf die Idee, es nicht ganz zu zeigen, sondern es mit der Hand zu umschließen, anzudrücken, so dass es nicht mehr forthüpfen konnte.
    Das Ergebnis ist hier zu erkennen:
    LG Fritzl
  • Lutz-Henrik Basch 20. September 2007, 16:58

    Hallo Fritzl,
    ein schönes Bild und eine großartige Präsentation zugleich. Klasse!
    Herzl. Gruß aus Berlin
    Lutz
  • Fritzla 20. September 2007, 1:34

    Hi, F R A N K - 2.0
    Du hast ihn in Wildlife sozusagen: Wunderbar ganz!
    Meiner wohnt schon seit einigen Jahren im Efeu am Haus, quakt den ganzen Sommer über und lässt sich selten blicken.
    Die Katze hat mal einen totgespielt.
    Dieser hier ging vom Efeu aus über das offene Fenster in den Hausgang.
    LG Fritzl
  • Naturfotograf 20. September 2007, 1:26

    Der ärmste!
    Laubfrosch (Hyla arborea)
    Laubfrosch (Hyla arborea)
    Naturfotograf
    Gruß Frank
  • Fritzla 20. September 2007, 1:02

    Auch klar, H O L G E R,
    wäre er messerscharf, müsste es wohl eine Puppe sein, es ging unwahrscheinlich fulminant.
    LG Fritzl
  • Fritzla 20. September 2007, 0:51

    Und wie, H A R A L D,
    er hüpfte ständig aus der Hand,
    deshalb mussten wir ihn festhalten, nachdem er viermal rausgehüpft war. Leider konnten wir dadurch nicht seine ganze Körperform zeigen.
    LG Fritzl
  • Harald Ja. 20. September 2007, 0:33

    der hat ja bestimmt angst gehabt. gutes bild.
    gruss harald
  • HW. 20. September 2007, 0:27

    Ein wenig Unscharf aber sehr effektiv!
    VG Holger

Informationen

Sektion
Klicks 291
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz