Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Rheinfoto 1


Free Mitglied

Garagen-Monokultur

[versuch einer provisorischen co-huldigung für Manfred Geyer ]


ich fühle mich von deinen, manfreds, serien und auch von denen etwa von alfred e. neumann oder nelly towne gelegentlich magisch versucht, "flankierende maßnahmen" hochzuladen...ich hoffe, das nervt nicht ;-)
ho.

Kommentare 3

  • Manfred Geyer 31. Oktober 2004, 21:37

    fühle mich auch durch deine "flankierende maßnahme" sehr geehrt.

    und wie rainer sagt, mache mit holger.

    ich mache ja auch bei rainers "raumordnung" mit.

    und deine "garagenlandschaften" sind richtig guuut!
  • Nelly Towne 31. Oktober 2004, 20:11

    oh, das ist mir eine ehre von deinen fotos mit einer flankierenden maßnahme begleitet zu werden.
    grüße
    nelly
  • Ute Allendoerfer 31. Oktober 2004, 19:48

    Grabmähler für Autos, sieht aus wie Leichenhallen. Sorry, dieser Gedanke kam mir grad. Ich fühle mich nicht wohl, wenn ich durch so eine *Gasse* gehen muß, sieht so wenig lebendig aus. Sowas finde ich oft, wenn ich in Hochhaussiedlungen unterwegs bin, Menschen übernachten auf den Strassen, aber die Autos haben ein Dach über dem Kopf. LG Ute

    mir gefallen die Grauwerte, die Perspektive und trotz der Einfachheit des Motives, kommen Gedanken und das macht für mich ein Bild aus.