Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
"Ganze Weltalter voll Liebe werden notwendig sein, ...

"Ganze Weltalter voll Liebe werden notwendig sein, ...

484 9

Claudia Paetz


World Mitglied, Iserlohn

"Ganze Weltalter voll Liebe werden notwendig sein, ...

um den Tieren ihre Dienste und Verdienste an uns zu vergelten ..."
Christian Morgenstern
plakative Wahrheiten
VeganStreetDay 2013 in Dortmund

plakative Wahrheiten
plakative Wahrheiten
Claudia Paetz


plakativ
plakativ
Claudia Paetz

Kommentare 7

  • muria 15. August 2013, 20:49

    Dein Foto regt einmal mehr an, über den Fleisch-Verzehr nachzudenken.
    Ich selber esse sehr wenig Fleisch und wenn, dann nur solches aus garantiert tiergerechter Haltung, von der es zum Glück immer mehr im Angebot hat. ( Von meist kleinen Betrieben, die in der EU wohl schon lange wegrationalisiert worden wären, denn Geiz ist doch so geil...)
    LG Fritz
  • Silvana Zamponi 12. August 2013, 1:00

    Ich bin so froh, dass wir beim Anblick dieser Bilder bedauern fühlen aber uns nicht schuldig fühlen müssen, Mama!!
  • EdelS 11. August 2013, 16:32

    Ich mag mir die Bilder gar nicht ansehen obwohl ich es tun muss! Es ist schrecklich wie mit den Tieren umgegangen werd. Mich macht es traurig und zornig zu gleich! Denkt MENSCH sie haben keine Schmerzen?
    Ich könnte weinen!! Liebe Grüße Edel
  • Brigitte H... 11. August 2013, 13:08

    @Gerhar Mielenz..
    Du kannst dich glücklich schätzen in einer solchen Region leben zu können.. Hier im Ruhrgebiet haben wir diese Möglichkeiten auch , es gibt ihn noch den
    Bauern , der seine Produkte anbietet, auch Bio :-)

    In den letzten Jahren ist der Fleischkonsum der Deutschen immens angestiegen , das meine ich damit ...Das Essverhalten hat sich geändert ,weil es billiger zu haben ist.. Massenproduktion in diesem Rahmen müsste nicht sein , auch das Verschieben von Fleisch und Fisch über Afrika..
    Lebendtransporte zu Schlachtfabriken..
    Pervers und bedenklich..
  • A.W.Müller 11. August 2013, 12:59

    Ich esse gerne Fleisch aber die Frage ist doch die Tierhaltung. Die meisten wollen es fast umsonst.
    Ich kaufe zum Jahresende immer ein viertel Rind im Bergischen Land. Das Tier wurde auf der Weide geboren und hat dort das ganze Jahr über im Familienverbund gelebt. Schwein esse ich nicht. Geflügel kaufe ich direkt vom Bauern wo die Tiere in Freiheit leben. Auch Pflanzen haben eine Seele, genauso wie die Tiere. Sie leiden genauso wie die Tiere aber keiner kümmert sich drum.
    Es wäre besser wenn die Menschen anfangen würden in Licht und Liebe zu leben. In Verantwortung und im Fluß mit allem.
    Erst wenn wir anfangen solch ein Resonanzfeld zu schaffen wird die Welt besser werden.
    Das hier in Dortmund ist Spaß am Aktionismus und fühlt sich nicht gut an.
    LG
    Andreas
  • Brigitte H... 11. August 2013, 6:17

    Vielleicht solltest du einige der traurigen
    Videos verlinken , damit man nicht wegsehen kann..
    Zum Weinen , die Fotos oben..
    lg Brigitte

    @ Gerhard Mielenz.. . schön zu wissen wie du deinen Schweinebraten magst , der ist dann aber
    aus artgerechter Tierhaltung ,oder ?


  • Hermann A. 10. August 2013, 23:12

    Ich habe noch genau die Filme von Horst Stern in Erinnerung.
    Die sollten nochmal gezeigt werden!
    Und ich weiß, wie Fischer mit ihrem Fang umgehen. Das sind für die keine lebenden Tiere, das ist für die Ware. (Der Beifang heißt "Gammel" und wird ins Meer zurückgekippt. Aber erst nachdem er Stunden an Bord gelegen hat und alles tot ist...)
    LG, Hermann